zuletzt aktualisiert vor

KKL befindet sich im "Sicheren Einschluss"

Von

Dort, wo im nächsten Jahr mit dem Bau des neuen RWE-Erdgaskraftwerkes begonnen werden soll, steht in unmittelbarer Nähe das alte, abgeschaltete Kernkraftwerk Lingen (KKL). Unsere Zeitung wollte von Dr. Hubertus Flügge, Leiter der RWE- Kraftwerke am Standort Lingen, wissen, wie weit der Rückbau des Kraftwerkes fortgeschritten ist.

Ein Blick zurück: Das KKL wurde in der Zeit zwischen 1964 und 1968 gebaut und war bis 1977 mit einer Nettoleistung von rund 240 Megawatt am Netz. Im März 1979 wurde der Beschluss zur Stilllegung des nuklearen Teils und 1981 der Beschluss zu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN