zuletzt aktualisiert vor

Gersten II bleibt trotz 0:1 vorn

Von Martin Glosemeyer

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

GERSTEN. Im Spitzenspiel der Landesliga-Frauen unterlag die Reserve von Victoria Gersten gegen den Tabellenzweiten Olympia Uelsen mit 0:1. Dennoch bleibt Gersten Spitzenreiter.

„Wir haben nicht schlecht gespielt. Vor allem kämpferisch kann ich meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen“, sagte Übungsleiter Tommy Stroot. Sein Team hatte nach 20 Minuten Glück, als Torfrau Tanja Schomakers eine gute Chance der Gäste vereitelte. Die erste Gelegenheit für Victoria hatte Lisa Drews, die allerdings zu wenig Druck hinter den Ball brachte (26.).

Im zweiten Durchgang ging Uelsen durch Lea Kohlmann in Führung und zog sich mehr und mehr zurück. Gersten hatte Probleme, sich gegen die tief stehenden Gäste Torgelegenheiten zu erspielen. „Es fehlten richtig gute Möglichkeiten“, erkannte Stroot.

Insgesamt geht der Sieg für die Gäste in Ordnung, da sie durch Konter immer wieder gefährlich blieben. Torschützin Lea Kohlmann hatte auch weitere Möglichkeiten zum Ausbau der Führung. „Am Ende ist es nicht unverdient, wenngleich ein Unentschieden drin war“, sagte Stroot.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN