zuletzt aktualisiert vor

Das Modell "Ludwig rot" steht auf der Beliebtheitsskala ganz oben

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ostercappeln (ms).
Den ersten der neuen bunten Landbriefkästen im Bereich der Postzahlenregion 49 hat die Deutsche Post jetzt bei Karl-Heinrich Hucke in Venne aufgestellt. Der passionierte Eselliebhaber erspart damit nicht nur seinem Zusteller 300 Meter holperige Hofzufahrt, sondern verschafft gleichzeitig Katalanen-Stute Indra zusätzliche Bewegung.

Als umweltfreundliches Verkehrsmittel ist sie jetzt im allmorgendlichen Einsatz auf dem Weg zum Postkasten. Die kostenlosen Landbriefkästen bietet die Deutsche Post denjenigen an, die mindestens 100 Meter vom öffentlichen Straßennetz entfernt wohnen. In die Kästen an Weggabelungen oder Abzweigungen steckt der Zusteller nicht nur Briefe und Pakete. Gleichzeitig sind sie eine private Postfiliale im Miniformat. Die Kunden können ihre abgehende Post dort hinterlegen und auch Postprodukte, wie etwa Brief- oder Paketmarken, bestellen. Rund 20000 Haushalte werden bundesweit bereits über Landbriefkästen versorgt. Doch bisher gab es die Blechkästen nur im zweckmäßigen Mausgrau. Jetzt bietet die Post drei solide Modelle aus Metall in verschiedenen Farben an.

Als Karl-Heinrich Hucke das Modell "Ludwig rot" im Infoblatt entdeckte, das der Zusteller ihm ins Haus gebracht hatte, zögerte er nicht lange. "Das konnte ich dem Hartmut doch nicht länger zumuten", erklärt er und deutet auf die unzähligen Schlaglöcher in der vom Tauwetter aufgeweichten Hofzufahrt. Landzusteller Hartmut Böschemeyer spart damit auf seiner täglichen Tour durch die Venner Randgebiete Zeit und Kilometer. Auf Wunsch oder wenn er persönlich zu übergebende Post dabei hat, kommt er aber auch weiterhin auf den Hof.

Im Bereich der Postniederlassung Osnabrück haben sich bereits 17 Kunden für die neuen Landbriefkästen entschieden. Spitzenreiter in der Beliebtheitsskala der neuen Modelle ist der Kasten "Ludwig rot", den sich auch Karl-Heinrich Hucke ausgesucht hat. Daneben warten noch der schnörkellose "Knut" und sein Kollege "Sam" im Stil amerikanischer Blechbriefkästen auf ihren Einsatz an der Landstraße. Wer sich für das neue Angebot der Deutschen Post interessiert, bekommt bei seinem Zusteller weitere Informationen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN