zuletzt aktualisiert vor

Russen warnen vor deutschem Atommüll

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Moskau. Russische Umweltorganisationen warnen vor der geplanten Anlieferung von Atommüll aus Deutschland.

Die 951 Brennelemente aus dem früheren DDR-Kernforschungszentrum Rossendorf, die sich jetzt im Zwischenlager Ahaus befinden, seien ein „unberechenbares Sicherheitsrisiko“, meinte der Moskauer Umweltschützer Wladimir Sliwjak gestern. Der Zielort – das Gebiet Tscheljabinsk am Ural – sei schon jetzt die am schwersten radioaktiv verseuchte Region der Welt. Der deutsche Müll könne die Lage noch weiter verschärfen.

Nach Angaben der Bundesregierung gibt es für die Überführung der Abfälle noch keinen Termin.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN