zuletzt aktualisiert vor

Besuch im Kinderhospiz geplant

Von Frederike Haar

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


fhaa Melle. Das durch die Eickener Handballspielerin Natascha Niederschelp ins Leben gerufene Benefizturnier am vergangenen Wochenende war ein Erfolg auf ganzer Linie: Neben der sommerlich guten Stimmung und einer Reihe spannender Begegnungen hat das Spendenwochenende einen Betrag von über 4000 Euro eingebracht.

„Die genaue Summe steht noch nicht fest, aber die 4000-Euro-Grenze haben wir auf jeden Fall geknackt“, berichtete die 27-jährige Organisatorin erfreut.

Der Zweitligist aus Minden hat das erste Herrenteam der Eickener Spielvereinigung mit einem 13:60 allerdings noch älter aussehen lassen als erwartet. Ein Trost für die arg aus der Puste geratene Gahlmann-Sieben: Es handelt sich schließlich nicht umsonst um den Zweitligisten! Pro Minute verbuchten die Gäste im Schnitt ein Tor für sich, sodass es nach der ersten Hälfte bereits 4:29 stand.

Die vier Tore machten Mario Hagemann, Jonas Gührs, Christian Kaase und Eugen Rachmatulin. Im Laufe der zweiten Hälfte schlugen Henrik Niederwestberg, Daniel Hoffmann und Guido Kunze zu, deren Einsatz bei dem hochkarätigen Gegner jedoch wie ein Tropfen auf den heißen Stein verpuffte.

Die Mindener Handballer legten ein äußerst temporeiches, kraftvolles und dynamisches Spiel hin, in dem die Eickener kaum zum Zuge kamen. Doch was soll’s: Schließlich standen der Spaß und der gute Zweck im Vordergrund. Am Samstag, dem zweiten Turniertag, siegten die Herren der HSG Osnabrück, bei den Damen freute sich der TV Bissendorf-Holte über einen Sieg.

Großes Interesse zeigten viele Familien am Kinderhospiz „Löwenherz“ in Syke, dem der Erlös des Benefizturniers zugutekommen wird. „Wir werden einen Bus bestellen und gemeinsam zur Scheckübergabe fahren. Viele Eltern und Kinder sind sehr daran interessiert, das Hospiz in Syke kennenzulernen“, erzählt Natascha Niederschelp, die sich über die große Resonanz freut. Am 18. September soll die Spende überreicht werden, denn dann wird die Einrichtung sieben Jahre alt. Wer mitfahren möchte, kann sich unter Handy 0160/94705017 anmelden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN