zuletzt aktualisiert vor

Fürs TV eine Liebelei im Rosengarten

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bad Rothenfelde (awe).
Erst spielten sie zum größten Teil gemeinsam Theater, jetzt sind sie bald im Fernsehen zu bewundern: Befreundete junge Leute aus dem Südkreis, in erster Linie Studenten, haben die Dreharbeiten zu einer Amateur-Liebeskomödie abgeschlossen. Voraussichtlich noch in diesem Herbst wird der Film "Ein Mond für dich" im offenen TV-Kanal in Essen ausgestrahlt.

"Die Gruppe hat schon lange Spaß an der Schauspielerei. Jetzt wollten wir mal etwas anderes als Theater spielen ausprobieren", erklärte Dirk Lange-Mensing. Der junge Mann aus Bad Rothenfelde und seine Mitstreiter haben vor einem Jahrzehnt mit der Theatergruppe "Harrybos" erste Erfahrungen auf der Bühne gesammelt. Später lernte Lange-Mensing dann bei seiner Tätigkeit beim offenen Kanal in Dortmund Michael Thiel kennen. Seitdem sind sie befreundet. Thiel und seine Freundin Christine Eichholz entwickelten die Idee zum Dreh der Liebeskomödie. An sieben Tagen liefen jetzt in Bad Rothenfelde, Bad Iburg, Glane und Osnabrück die Kameras. Der Film werde in diesen Tagen geschnitten, berichtete Dirk Lange-Mensing. Der Streifen werde "auf jeden Fall Spielfilmlänge haben, so etwa 80 Minuten".

In dem Amateurfilm dreht sich alles um das glückliche Paar Helena und Kevin, gespielt von Katrin Jekutsch und Dirk Lange-Mensing. Sie haben als ehrgeizige Studenten wenig Zeit füreinander und freuen sich daher auf ihren lang ersehnten Urlaub in Bad Rothenfelde. Leider drängt sich aber Helenas nervige Schwester Jana (Christine Eichholz) auf. Um mehr Zeit füreinander zu haben, wollen Helena und Kevin die lästige Schwester verkuppeln. Alles beginnt ganz prima, aber wie so oft, nehmen die Dinge dann einen unvorhersehbaren Verlauf, wobei die üblichen Verstrickungen und Verwicklungen der Liebe nicht zu kurz kommen.

An den verschiedenen Drehorten, zum Beispiel im Rosengarten, an den Gradierwerken, am Iburger Schloss oder am Charlottensee, zogen die jungen Leute die Aufmerksamkeit der Spaziergänger auf sich. Der Film wird im Offenen Kanal von Essen Premiere haben. Vielleicht, so hoffen die Amateurfilmer, zeige ja auch der Westdeutsche Rundfunk Interesse. Als weiteres Projekt plant Michael Thiel einen Bericht über das Schachmuseum und die Schachleidenschaft von Gräfin Maria de Schulte zu Horst. Auch dieser Film soll im offenen Fernsehsender in Essen ausgestrahlt werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN