zuletzt aktualisiert vor

Dzemil Bajric wird neuer Coach des Quakenbrücker SC

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Neuer QSC-Trainer: Dzemil Bajric. Foto: Rolf Kamper/ArchivNeuer QSC-Trainer: Dzemil Bajric. Foto: Rolf Kamper/Archiv

Quakenbrück. Die Vakanz auf dem Trainerposten des Quakenbrücker SC (QSC) ist seit dem Wochenende beendet: Nachfolger von Stefan Brand wird der Quakenbrücker Dzemil Bajric.

„Trotz interessanter, externer Alternativen, die sich nach unserer Zeitungsanzeige im letzten Jahr anboten, haben wir uns für die interne Lösung entschieden“, erläuterte der 2. Vorsitzende Florian Ellermann die doch für die Öffentlichkeit überraschende Entscheidung, die gerade rechtzeitig zum Trainingsbeginn für die sehr schwere Rückrunde gefallen ist. Ellermann, derzeit kommissarisch auch Fußballobmann, dankte gleichzeitig Interimscoach Andreas Lau, der – von vornherein befristet bis zur Winterpause – für Brand erfolgreich eingesprungen war. Leider hätten sich beide Seiten trotz intensiver, vertrauensvoller Gespräche nicht auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit einigen können.

Bajric trainierte bis dato die Reserve als „alter“ QSCer, der unter anderem 2005 entscheidenden Anteil am Aufstieg der Quakenbrücker in die Bezirksklasse hatte, kennt der geschätzte Abwehrstratege heute nicht zufällig auch alle Spieler der ersten Mannschaft. „Ich bin davon überzeugt, den Abstieg zu verhindern“, sagte Bajric. Der Tabellenletzte werde es sehr schwer haben, die rote Laterne weiterzugeben, zumal auch die Mitkonkurrenten im Tabellenkeller alles daransetzten, noch das rettende Ufer in der Bezirksliga zu erreichen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN