zuletzt aktualisiert vor

„Erinnerungen an Fredemann aufrechterhalten“

Von

Der Träger des Wilhelm-Fredemann-Gedächtnispreises 2009 heißt Gerhard Stechmann. Während einer Feierstunde im Heimathaus in Neuenkirchen nahm der Heimatfreund die Auszeichnung aus der Hand von Jürgen-Eberhard Niewedde, den Vorsitzenden des Heimatbundes Osnabrücker Land (HBOL), entgegen. Die Übergabe erfolgte am 25. Todestag Fredemanns (1897–1984), der in Neuenkirchen lebte und wirkte und zu den bedeutenden Literaten des Osnabrücker Landes zählt.

„Gerhard Stechmann hat sich in den vergangenen zweieinhalb Jahrzehnten immer wieder erfolgreich bemüht, die Erinnerung an den Neuenkirchener Bauernbürger, Dichter des Grönegaus und Verfechter der plattdeutschen Sprache aufrechtzuerhalten“,

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN