zuletzt aktualisiert vor

Wehrendorfer Schüler kochten Menü auf der Gartenschau Es duftete köstlich...

Von Carsten van Bevern

Wehrendorfer Grundschüler kochen mit Landfrauen auf der Gartenschau in der Gartenküche von Schloss Ippenburg. Foto: privatWehrendorfer Grundschüler kochen mit Landfrauen auf der Gartenschau in der Gartenküche von Schloss Ippenburg. Foto: privat

vb Lockhausen. 16 Mädchen und Jungen der dritten Klasse der Grundschule Wehrendorf mit Landfrauen und ihrer Lehrerin Sabine Böschemeier waren gestern auf der Landesgartenschau fleißig bei der Arbeit.

In verschiedene Gruppen eingeteilt, bereiteten sie ein mehrgängiges Menü vor. Es duftete köstlich: Kartoffelpfannkuchen, Waffeln, eine Fruchtkaltschale mit Grießklößchen. Eine Gruppe hatte zudem den Tisch hübsch gedeckt. Die Klasse hatte sich vorbereitet – seit Schulbeginn hatten die Kinder Ernährungskunde als Thema des Sachkundeunterrichts. Auch dieser kulinarische Vormittag begann mit etwas Theorie – die Ernährungspyramide hing als Poster an der Wand der Gartenküche. Bei so viel sinnlicher Anregung inmitten eines fantastischen Küchengartens bleibt bestimmt etwas hängen.

Die Landfrauen sind übrigens noch an den drei Herbstfestivals auf Ippenburg mit ihrer „Kinderküche“ und ihrem hübschen Stand im „Alten Gartenschuppen“ und ihren tollen Rezeptideen für große und kleine Garten- und Kochfreunde vor Ort. An den Festivals „Herbstfeuer“ (9. bis 12. September), „Ländliches Herbstfest“ (23. bis 26.September) und zum allerletzten Landesgartenschauwochenende im Oktober werden die Landfrauen jeweils dabei sein.

Am morgigen Samstag, 14. August, werden dann 17 Kinder der vierten Klasse aus Wehrendorf kochen.