zuletzt aktualisiert vor

Intelligent, aber dumm

Von


Salomonische Wissenschaft: Männer sind intelligenter als Frauen - aber auch dümmer. Britische Forscher haben es bewiesen. Unter den schlausten zwei Prozent der Bevölkerung zählten sie doppelt so viel Männer wie Frauen. Und unter den größten Holzköpfen auch.

Bahnbrechend! Mehr davon! Mit dieser Logik wird das Leben schöner. Längst ist eine Studie fällig, die belegt: Schokolade macht dick, aber auch schlank. Faul ist fleißig! Das muss sich doch begründen lassen. Und wo, bitte, bleibt der Fachaufsatz zum Thema "Schmutzwäsche ist sauber"?

Dass der Geniestreich des Sowohl-als-auch ausgerechnet aus der Geschlechterforschung kommt, hat Gründe. Schließlich ist Diplomatie gefragt, wo ein reines Männerteam über weibliche Intelligenz sinniert. Es soll ja keiner sagen, dass hier blöde Klischees in kluge Statistik verpackt werden. Zwar weiß niemand so genau, was Intelligenz überhaupt ist. Aber muss man sie deshalb gerade bei Frauen vermuten? Nein, meinte unlängst auch der Harvard-Präsident, nachdem der Professorinnen-Anteil seines Hauses ziemlich geschrumpft war. Dafür musste er dann den Hut nehmen. In seinem Fall natürlich den Doktorhut, was immerhin die Eingangsthese der Briten beweist: Der Mann ist schlau, aber auch dumm.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN