zuletzt aktualisiert vor

Größtes Ärgernis in Lingen noch immer die öffentlichen Toiletten

Von

,,Die unzureichenden und oft in einem desolaten Zustand befindlichen öffentlichen Toilettenanlagen scheinen das größte Ärgernis für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Lingen zu sein und deswegen werden wir in diesem Jahr noch Abhilfe schaffen", versprach Oberbürgermeister Heiner Pott bei der Präsentation der Ergebnisse der Bürgerbefragung in Halle IV vor rund 70 Interessierten. Versprechen könne er aber auch, ,,dass aus Blumenbeeten in der Stadt keine Parkplätze werden."

Erwin Heinen (Projektmanagement Lingen) und Thorsten Köcker (Hauptamt) stellten die Ergebnisse vor, die auf einer unglaublich hohen Beteiligung der Bürgerschaft fußen. Das spiegele nicht nur die Aktualität einer solchen Umfrage wider, sonde

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN