zuletzt aktualisiert vor

925 Jahre engagierter Dienst am Patienten

Mit Engagement und Tatkraft widmen sie sich jeden Tag dem Wohl der Patienten: In einer Feierstunde zeichnete das Christliche Klinikum Melle am Montag seine langjährigen Mitarbeiter aus.

„Durch Sie wird der christliche Geist in diesem Hause spürbar“, dankte Pastor Michael Wehrmeyer als Trägervertreter den Jubilaren für ihren unermüdlichen Einsatz. Auf insgesamt 925 Jahre, errechnete Geschäftsführer Edmund Glüsenkamp, summiert sich der Dienst der 42 Jubilare, die in ihrer Tätigkeit zugleich Krankenhaus-Geschichte mitgestalteten: Sie erlebten den Beginn der Zusammenarbeit des evangelischen und des katholischen Krankenhauses, erfüllten die Fusion im Jahr 2004 mit Leben und den Wechsel an einen Standort. „Sie alle haben einen Beitrag geleistet, die Weichenstellungen in der Vergangenheit umzusetzen“, betonte Glüsenkamp.

Und das Engagement zahlt sich aus: Nach Jahren spürbarer Einschnitte und Veränderungen sei das laufende Jahr wieder von einer positiven Entwicklung gekennzeichnet, hob der Geschäftsführer hervor. So werden 2009 bis Jahresende voraussichtlich 8000 Patienten im Christlichen Klinikum behandelt worden sein. Und das ambitionierte Ziel für 2010 ist mit einem Zuwachs von 500 Patienten bereits gesteckt.

„Die Branche wird in Zukunft keine leichteren Bedingungen schaffen. Aber wir werden die Herausforderungen meistern“, zeigte sich Glüsenkamp zuversichtlich. Für ihre Treue und ihr Engagement galt den Mitarbeitern, die dazu einen wesentlichen Beitrag leisten, sein ausdrücklicher Dank. Zu ihrem Jubiläum richtete Pastor Wehrmeyer den Blick auf ihre tätige Nächstenliebe, die den Patienten nicht allein lässt, und die den Geist des Hauses prägt: „Ohne Sie geht es nicht!“

Dienstubiläum feierten:

40 Jahre: Maria-Anna Abelmann-Kavermann. 35 Jahre: Dagmar Henschel, Barbara Stühlmeyer, Monika Nolte. 30 Jahre: Sabine Hoffmann, Gabriele Seelhöfer, Anke Scholz, Erika Lönker. 25 Jahre: Monika Kanke, Sabine Rohleder, Annette Görlich, Manuela Bösemann, Birgit Schneider, Marietta Sternberg, Anna-Maria Brockmann, Norbert Toennes, Christa Schulte, Birgit Morgret. 20 Jahre: Ursula Niesse-Klein, Hanfried Alke, Ingrid Höpfner, Karin Kruse, Graziano Tornesello, Simone Kirchner, Brigitte Leipnitz, Sylvia Spahic, Cäcilia Traue, Bernarda Arens, Christiane Ahlemeier, Bettina Bolte, Britta Bubolz, Michaela Imbrock, Monika Mielke-Grolle, Martin Petering, Uthild Dummann. 10 Jahre: Marina Falke, Katharina Eichwald, Harald Köhler, Heinz Honerkamp, Heike Kuhlmann, Tirhis Serpil, Dr. Thomas Wagner.


0 Kommentare