zuletzt aktualisiert vor

„Tolle Talente steigen entnervt aus“

Von

Es gibt wohl kaum einen Fernsehzuschauer, der noch nicht einen Film nach einem Drehbuch von Markus Stromiedel gesehen hat. Der Krimi-Spezialist bedient etliche Erfolgsreihen in ARD und ZDF – und leidet dennoch darunter, wie die Programmmacher mit ihren Autoren umgehen. Über unangenehme Bekanntschaften, festgefahrene Strukturen und die Mutlosigkeit bei ARD und ZDF unterhielten wir uns in Bonn.

Herr Stromiedel, Sie haben bekannte Fernsehfiguren wie den „Staatsanwalt“ mit Rainer Hunold in der Hauptrolle oder den „Tatort“-Kommissar Borowski (Axel Milberg) erfunden. Sind das heute noch Ihre „Babys“? Die Babys sind in die Welt gelas

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN