ANZEIGE Klinikum Osnabrück: Unterstützung für Eltern nach dem Verlust eines Kindes

Von Klinikum Osnabrück

Die Sterbeamme Stephanie Meyer versucht den trauernden Eltern und Angehörigen ein Stück ihrer Last abzunehmen.Die Sterbeamme Stephanie Meyer versucht den trauernden Eltern und Angehörigen ein Stück ihrer Last abzunehmen.
iStock/PeopleImages

Osnabrück. Im Klinikum Osnabrück werden die Eltern von verstorbenen Kindern künftig noch besser begleitet, zusätzlich auch Geschwister und weitere Angehörige.

Das Haus hat die Hebamme Stephanie Meyer, die seit 2016 wieder im Klinikum Osnabrück arbeitet, bei einer Weiterbildung zur Sterbeamme unterstützt und baut nun neue Angebote zur Begleitung der Eltern und von weiteren Angehörigen nach dem Ver

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN