Zusagen beim Zweitligisten Mickal und Schumann bleiben HSG Nordhorn-Lingen treu

Meine Nachrichten

Um das Thema Regionalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bild mit Seltenheitswert: Abwehrchef Frank Schumann (r.) im Angriff. Foto: ScholzBild mit Seltenheitswert: Abwehrchef Frank Schumann (r.) im Angriff. Foto: Scholz

Lingen. Zwei etablierte Spieler binden sich weiter an den Handball-Zweitligisten HSG Nordhorn-Lingen: Linksaußen Pavel Mickal hat seinen Vertrag um zwei Jahre, Abwehrchef Frank Schumann um mindestens ein Jahr verlängert.

Pavel gibt jedes Training 100 Prozent, er ist ein echter Wettkampftyp und hasst es zu verlieren. Diese Einstellung überträgt sich auch auf junge Spieler, freut sich Trainer Heiner Bültmann über die Einigung. Das sei neben Mickals handballerischen Klasse sehr wertvoll für sein Team. „Er spielt auch diese Saison wieder konstant auf hohem Niveau und ich freue mich, dass „Pajo“ bei uns bleibt“, ergänzt Bültmann.

Der pfeilschnelle und technisch versierte Mickal ist beim Zwei-Städte-Team zu einer Identifikationsfigur geworden. Er gilt als Leistungsträger und Vorbild für junge Spieler. 2005 war er als 21-Jähriger aus dem tschechischen Zubri nach Nordhorn gekommen. Seitdem hat Mickal rund 800 Tore für die HSG geworfen.

Leichte Entscheidung

Als Mickal vor elf Jahren zur HSG stieß, spielte Schumann dort bereits seit drei Jahren. Nach Stationen bei den Füchsen Berlin und in Hamm zog es ihn und seine Familie 2013 in die Heimat seiner Frau Doreen zurück. Der heute 36-Jährige ist seitdem eine Konstante im Innenblock und ein Garant dafür, dass die HSG die letzten Jahre zu den deckungsstärksten Teams der Liga gehört. Die Entscheidung, bei der HSG zu verlängern, sei ihm leicht gefallen, so Schumann. „Ich freue mich sehr, meinen Vertrag bei der HSG um ein weiteres Jahr verlängert zu haben. Auf die häufig gestellte Frage, ob ich denn nicht zu alt sei, zitiere ich gerne unseren Mannschaftsarzt Arno Schumacher, der vor einigen Wochen nach einer Untersuchung zu mir sagte: „Schu, du bist aus gutem Holz!“ Außerdem passe bei der HSG das komplette Paket mit Handball und Beruf.


Frank Schumann, geboren am 28. Dezember 1979, 1,94 Meter groß, 94 Kilogramm schwer, Rückraum links. Staatsangehörigkeit: deutsch. Trikotnummer: 6. Frank Schumann ist seit 2013 bei der HSG Nordhorn-Lingen. Frühere Vereine: ASV Hamm-Westfalen, ASV Hamm, Füchse Berlin, HSG (2002 – 2006), SG Solingen. TSG Herdecke, VfL Gladbeck.

Pavel Mickal, geboren am 31. Januar 1984, 1,84 Meter groß, 84 Kilogramm schwer, Linksaußen. Staatsangehörigkeit: tschechisch. Trikotnummer: 9. Pavel Mickal ist seit 2005 bei der HSG Nordhorn-Lingen. Früherer Verein: HC Gumarny Zubri (CZ).

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN