Weiter zu So wütete Sturmtief „Friederike“ in Stadt und Landkreis Osnabrück

So wütete Sturmtief „Friederike“ in Stadt und Landkreis Osnabrück

jcf/chl Osnabrück. Das Sturmtief „Friederike“ hat Stadt und Landkreis Osnabrück hinter sich gelassen. Für die Feuerwehr gilt seit 15 Uhr nicht mehr die höchste, sondern nur noch die mittlere Warnstufe. Von 11.15 Uhr bis 15.30 Uhr gab es nach Angaben der Leitstelle rund 690 Einsätze wegen des Unwetters in der Region Osnabrück. Das Sturmtief hatte zahlreiche Auswirkungen - auf Schulen, Verkehr und die Feuerwehren. Ein Überblick. mehr


Aus der Region Osnabrück | Neumarkt | Das tut sich in OS


Unser WhatsApp-Service

Mehr Infos zu unserem Service



Im Blickpunkt Deutschland und Welt | Niedersachsen


Mehr aus dem Ortsportal Osnabrück