Weiter zu Nach Tod eines Babys in Osnabrück: Wann greift das Jugendamt ein?

Nach Tod eines Babys in Osnabrück: Wann greift das Jugendamt ein?

Osnabrück. Hätte das Osnabrücker Jugendamt den Tod eines Neugeborenen verhindern können? Im Mai 2018 starb ein wenige Tage alter Säugling an Schlägen gegen den Kopf, als tatverdächtig sitzt der 24-jährige Vater seitdem in Untersuchungshaft. Der zuständige Fachdienstleiter Wolfgang Ruthemeier über die Handlungsmöglichkeiten des Amtes und wo es an seine Grenzen stößt. mehr


Aus der Region Osnabrück Osnabrück | Neumarkt | Das tut sich in OS


Mehr Infos zu unserem Service


Im Blickpunkt Deutschland und Welt | Niedersachsen


Mehr aus dem Ortsportal Osnabrück