Osnabrücker Modedesignerin ärgert sich über Willkür bei Corona-Regeln

Osnabrück. Während Weinhändler öffnen und Supermärkte neben Lebensmitteln auch Kleidung und Schreibwaren verkaufen dürfen, müssen Fachgeschäfte wie das Mode-Atelier „Paletot“ in der Martinistraße geschlossen bleiben. Sehr zum Ärger der Modedesignerin Annette E. Schneider, die sich über Willkür und Ungerechtigkeit beklagt, jedoch betont, auf keinen Fall die Gefahr einer Corona-Infektion leugnen zu wollen. mehr



News: Corona-Portal | regionale Fallzahlen | Solidarität: #OShältzusammen | #ELhältzusammen 


Aus der Region Osnabrück Blaulicht | Neumarkt | Neue Geschäfte



Deutschland



Aus aller Welt


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN