20.09.2016, 00:00 Uhr Videointerview mit David Vrzogic vom SV Meppen

Zufrieden zeigt sich David Vrzogic mit seinem Startelf-Debüt beim SV Meppen. Schließlich war der Neuzugang auch am Führungstreffer beim 2:0 gegen Drochtersen/Assel beteiligt. „Wir genießen den Augenblick“, verweist der 27-jährige Linksfuß auf die Tabellenführung nach acht Siegen in Serie. „Aber wir sind ganz fokussiert auf die nächsten Aufgaben“, blickt er auf den Regionalliga-Schlager am Mittwoch, wenn der Erste den Zweiten, den Lüneburger SK Hansa, erwartet. „Wir sind heiß“, erklärt Vrzogic, der in Dortmund zum erweiterten Kader zählte, aber auch für Bayern München II, RW Ahlen, Dynamo Dresden und Alemannia Aachen gespielt hat. Ein Höhepunkt seiner Laufbahn mit insgesamt 36 Junioren-Länderspielen für den DFB war der späte Sieg mit der deutschen Mannschaft bei der U-20-Weltmeisterschaft 2009 im Achtelfinale gegen Nigeria. In Ägypten zählten neben dem vielseitigen Abwehrspieler auch die Zwillingsbrüder Lars (Bayer Leverkusen) und Sven Bender (Borussia Dortmund), Lewis Holtby (Hamburger SV) und Ron-Robert Zieler (Leicester City) zum Aufgebot von Trainer Horst Hrubesch.

Der Artikel zum Video

SV Meppens Trainer Neidhart: Es geht nur gemeinsam!

SV Meppens Trainer Neidhart: Es geht nur gemeinsam!

Meppen. Ausgerechnet vor dem Schlagerspiel gegen den Lüneburger SK am Mittwoch um 19.30 Uhr in der Hänsch-Arena plagen den SV Meppen erstmals in dieser Serie richtige Personalsorgen. „Wenn wir es schaffen wollen, dann müssen wir alle zusammenrücken“, sagt Trainer Christian Neidhart. mehr


Mehr Videos