Ihre Werbung hier?
Hier geht's zum Liveticker

 
Weiter zu VfL-Profi Pisot: Wir müssen mutiger auftreten
Osnabrücker Abwehrchef im Interview

VfL-Profi Pisot: Wir müssen mutiger auftreten  

Osnabrück. 23 Gegentore nach 14 Spielen, erst zwei Spiele „Zu Null“ – in der Defensivarbeit muss sich der VfL Osnabrück verbessern. In Dortmund kassierte die Mannschaft wie schon gegen den SV Wehen Wiesbaden (1:3) und bei der Spvg. Unterhaching (4:3) in den letzten Minuten zwei Treffer. Wir sprachen mit Abwehrchef David Pisot darüber. mehr


Weiter zu Topteams der 3. Liga schwächeln – Sensation in Derbys
14. Spieltag: Die TV-Links

Topteams der 3. Liga schwächeln – Sensation in Derbys  

Osnabrück. In der 3. Fußball-Liga herrscht Spannung pur. Weil die Spitzenteams Wehen-Wiesbaden und Stuttgarter Kickers überraschende Niederlagen kassieren, rückt die Liga richtig eng zusammen. Der Tabellenführer hat nur drei Punkte Vorsprung auf den Achten. Berichte von der Konkurrenz des VfL Osnabrück, der in Dortmund nach zweimaliger Führung nur ein 2:2 schaffte. mehr


Mein VfL Osnabrück

Alles zum VfL Osnabrück


Selbst Beitrag hochladen

Bereichern Sie unsere Berichterstattung und laden Sie selbst einen Bericht oder Fotos zum Thema "VfL Osnabrück" hoch!



Highlights des letzten Heimspiels


Hier geht es zum Spielplan


Weiter zu VfL-Arbeitsauftrag: Drei Punkte beim BVB
Ohne Kandziora und Lehmann

VfL-Arbeitsauftrag: Drei Punkte beim BVB   1

Osnabrück. Mit zwei Siegen im Rücken und einem Platz unter den Top Ten der 3. Liga brechen die Fußballer des VfL Osnabrück an diesem Samstag zum Gastspiel bei der U23 von Borussia Dortmund (14 Uhr) auf. Trainer Maik Walpurgis möchte nicht anmaßend klingen, formuliert aber klar: „Wir wollen im Stadion Rote Erde drei Punkte holen.“ mehr


Weiter zu Voraussichtlich keine Anreise-Probleme für Fans des VfL Osnabrück
Bahn-Streik trifft Private nicht

Voraussichtlich keine Anreise-Probleme für Fans des VfL Osnabrück  

Osnabrück. Für Fans des Drittligisten VfL Osnabrück, der am Samstagnachmittag in Dortmund antritt, hat der angekündigte Streik der Lokführergewerkschaft GDL voraussichtlich keine Auswirkungen. „Da wir keine DB-Züge benutzen und sich die Privatbahnen bisher nicht am Streik beteiligen, gehe ich davon aus, dass VfL-Fans ohne Probleme nach Dortmund reisen können“, sagte Jürgen Schöttler, fachkundiger Beamter bei der Bundespolizei Osnabrück. mehr


Weiter zu VfL-Torwart Lehmann verletzt sich im Training
Keine Woche zum Hurra-Schreien

VfL-Torwart Lehmann verletzt sich im Training  

Osnabrück. Maik Walpurgis war schon mal besser gelaunt: „Es ist keine Woche, wo ich Hurra schreie“, sagte der VfL-Trainer am Donnerstagabend. Zuvor hatte sich Torwart Frank Lehmann im Training bei einem Zusammenprall mit Stanislav Iljutcenko verletzt. „Es ist möglich, dass er ausfällt“, sagt Walpurgis über den Keeper vor dem Spiel bei der U23 von Borussia Dortmund. mehr


Weiter zu VfL und Dercho haben Dortmund im Visier
Ein laufintensiver Herbst

VfL und Dercho haben Dortmund im Visier  2

ab/bekr Osnabrück. Die Mannschaft kommt wieder in ihren normalen Modus, das abwechslungsreiche Programm aus Intensität und Freizeit liegt hinter den Profis des Fußball-Drittligisten VfL Osnabrück. Der Blick richtet sich in Richtung Dortmund, wo die Lila-Weißen am Samstag (14 Uhr) gegen die U23 der Borussia ihren Platz in der oberen Tabellenhälfte zementieren möchten. mehr


Weiter zu Knystock freut sich auf Wiedersehen mit dem VfL
Bereits im Schnupperkurs bei Klopp

Knystock freut sich auf Wiedersehen mit dem VfL  

Osnabrück. Im Sommer schlug die Stunde von Nico Knystock. Es war die Phase, als bei Borussia Dortmund mit den WM-Teilnehmern Erik Durm und Kevin Großkreutz sowie dem verletzten Marcel Schmelzer drei Kandidaten für die Außenverteidigerposten fehlten. Der 18-jährige Bürener, der nach der U14 vom VfL Osnabrück zum BVB gewechselt war, durfte die Vorbereitung auf sein erstes Herrenjahr zum guten Teil im Bundesliga-Kader bestreiten. An diesem Samstag trifft er mit der Dortmunder U23 auf die Lila-Weißen. mehr


3. Liga - Tabelle

# Verein Diff Pkt
1 Wehen Wiesbaden Wehen Wiesbaden 9 26
2 RW Erfurt RW Erfurt 6 25
3 Dynamo Dresden Dynamo Dresden 5 25
4 Arminia Bielefeld Arminia Bielefeld 7 24
5 Chemnitzer FC Chemnitzer FC 7 24
6 Stuttgarter Kickers Stuttgarter Kickers 6 24
7 MSV Duisburg MSV Duisburg 6 24
8 Preußen Münster Preußen Münster 4 24
9 Energie Cottbus Energie Cottbus 4 23
10 VfL Osnabrück VfL Osnabrück -2 21
11 Holstein Kiel Holstein Kiel 6 20
12 VfB Stuttgart II VfB Stuttgart II -3 18
13 SC Fortuna Köln SC Fortuna Köln 0 17
14 Spielvereinigung Unterhaching Spielvereinigung Unterhaching -4 16
15 Hallescher FC Hallescher FC -4 15
16 FSV Mainz II FSV Mainz II -5 13
17 Hansa Rostock Hansa Rostock -9 12
18 Borussia Dortmund II Borussia Dortmund II -8 11
19 SG Großaspach SG Großaspach -12 11
20 Jahn Regensburg Jahn Regensburg -13 11

Spieler des Tages

Massimo Ornatelli Massimo Ornatelli Mittelfeld

Von Beginn an sehr konzentriert in der Defensive und mit viel Druck nach vorn; exzellente Vorbereitung des 1:0.
Bester Mann des 14. Spieltages mit der Note 2.5