Hier geht's zum Liveticker

 
Weiter zu VfL will in Unterhaching drei Punkte
Heißes Duell statt Auslaufen

VfL will in Unterhaching drei Punkte  

Osnabrück. Von wegen lockeres Auslaufen drei Runden vor dem Saisonende. Wenn sich an diesem Freitagabend (19 Uhr) im Sportpark die Spielvereinigung Unterhaching und der VfL Osnabrück duellieren, geht es für Gastgeber und Gäste um existenzielle Dinge. Die Oberbayern kämpfen um den Klassenerhalt, die Lila-Weißen wollen zurück auf den bessere wirtschaftliche Perspektiven verheißenden vierten Drittligarang. mehr


Weiter zu VfL in Haching ohne Topstürmer Grimaldi
Nieweler im Aufgebot

VfL in Haching ohne Topstürmer Grimaldi   2

Osnabrück. Der VfL Osnabrück muss im drittletzten Saisonspiel an diesem Freitag auf Stürmer Adriano Grimaldi verzichten. Trainer Maik Walpurgis bestätigte, dass der Angreifer nicht im Aufgebot für die Partie bei der Spielvereinigung Unterhaching stehen wird. mehr


Weiter zu Rehden wieder im DFB-Pokal - und der VfL Osnabrück?
„Auswärtspunkte sind überfällig“

Rehden wieder im DFB-Pokal - und der VfL Osnabrück?   8

Osnabrück. Am Ende bleiben für den VfL Osnabrück aus dem NFV-Pokal 2013/2014 nur 1200 Euro Zusatzertrag: Die Lila-Weißen hoffen weiter auf den vierten Platz in der Dritten Fußball-Liga, während sich am Ostermontag über den Niedersachsenpokal die Freien Turner aus Braunschweig sowie erneut der BSV SW Rehden den Einzug in den DFB-Pokal – und garantierte Fernsehgelder in Höhe von 100000 Euro – sicherten. mehr


Mein VfL Osnabrück

Alles zum VfL Osnabrück


Selbst Beitrag hochladen

Bereichern Sie unsere Berichterstattung und laden Sie selbst einen Bericht oder Fotos zum Thema "VfL Osnabrück" hoch!




Weiter zu Warten auf eine Auswärts-Trotzreaktion des VfL Osnabrück
Walpurgis: Müssen uns belohnen

Warten auf eine Auswärts-Trotzreaktion des VfL Osnabrück  1

jka/schl/lkr Duisburg. Maik Walpurgis hatte seine Coachingzone verlassen. Er stand einen Schritt auf dem Spielfeld, trieb seine Mannschaft nach vorne, pfiff auf den Fingern – bis ein Pfiff von Schiedsrichter Malte Dittrich dazwischenkam und in Duisburg die vierte 0:1-Auswärtsniederlage des VfL Osnabrück im Jahr 2014 besiegelte. „So hart kann Fußball sein“, sagte Walpurgis später. mehr


Weiter zu Fangesänge lindern den Frust des VfL Osnabrück in Duisburg
Walpurgis: Überragender Support

Fangesänge lindern den Frust des VfL Osnabrück in Duisburg  

jka/schl/lkr Duisburg. „Dritte Liga tut so weh“, sangen die mehr als 1000 Osnabrücker Fans, die in der Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena den Gästeblock bevölkerten und ihre Mannschaft unterstützten. „Es tut megaweh“, sagte Nicolas Feldhahn, meinte damit aber weniger die Drittklassigkeit an sich, sondern vielmehr das wiederholte Gefühl, auswärts nach einer engagierten Leistung mit leeren Händen dazustehen. „Es gibt nichts Schlimmeres, als gut zu spielen und nicht zu punkten“, sagte Feldhahn. mehr


Weiter zu Heidenheim und RB Leipzig im Glück
Aufstiegsrennen in der 3. Liga

Heidenheim und RB Leipzig im Glück  

Leipzig. Seine Aufstiegsparty setzte der 1. FC Heidenheim noch auf der rund 340 Kilometer langen Busfahrt aus dem Saarland fort. Mit dem 1:1 (0:1) beim abstiegsbedrohten SV Elversberg machte der Drittligist aus der 46 000-Einwohner-Stadt von der Ostalb den Einzug in die 2. Fußball-Bundesliga perfekt. Auch RasenBallsport Leipzig hatte Grund zum Feiern: Mit einem hart erkämpften 0:1-Heimsieg im Verfolgerduell gegen den SV Darmstadt 98 hat der Zweitplatzierte eine Vorentscheidung im Aufstiegskampf erzwungen. mehr


Weiter zu Komplimente, aber keine Punkte - „das ist unglaublich“
Stimmen zum Spiel in Duisburg

Komplimente, aber keine Punkte - „das ist unglaublich“   10

jka/schl/lkr/sph Duisburg. Zwischen Enttäuschung und Trotz pendelte die Gefühlslage beim VfL Osnabrück. Wieder auswärts gut gespielt, wieder Komplimente verdient - aber wieder ging es ohne etwas Zählbares auf die Heimreise. „Das geht mir tierisch auf den Zeiger“, ärgerte sich VfL-Trainer Maik Walpurgis nach der 0:1-Niederlage in Duisburg. Die Stimmen zum Spiel. mehr


Weiter zu VfL Osnabrück: Vier Säulen zur Lizenzsicherung
Wehlend: „Wir brauchen Vertrauen“

VfL Osnabrück: Vier Säulen zur Lizenzsicherung   6

Osnabrück. „Die Voraussetzungen, die Lizenz zu erhalten, waren letzte Saison deutlich schlechter.“ Das sagt Jürgen Wehlend, Geschäftsführer der VfL Osnabrück GmbH & Co. KGaA – der Kommanditgesellschaft auf Aktien, unter deren Dach das Geschäft des Fußball-Drittligisten läuft. Gleichwohl brauche es zur finalen Erlangung des Spielrechts „ohne Frage einen Kraftakt – wie immer eigentlich, solange ich den VfL kenne“. mehr


Weiter zu VfL Osnabrück will Duisburg auf Distanz halten
Duell erinnert an Zweitliga-Zeiten

VfL Osnabrück will Duisburg auf Distanz halten  

Osnabrück. Ein Hauch von 2. Liga wird an diesem Samstag (14 Uhr) von der Wedau herüberwehen in die moderne Duisburger Fußballarena. Die dort beheimateten „Zebras“ haben per Selbstverständnis den Anspruch, zumindest Zweitligist zu sein, fühlen sich gewissermaßen nur strafversetzt, die Gäste aus Osnabrück traten in jüngster Zeit häufig zweitligareif auf. Und dann dürfte es mit 14000 Zuschauern auch eine Kulisse geben, die mehr erahnen lässt als „nur“ das Drittligaduell des Siebten gegen den Vierten. mehr


Weiter zu Wegkamp: Duisburg hat gegen VfL nichts zu verschenken
Ex-Osnabrücker im Interview

Wegkamp: Duisburg hat gegen VfL nichts zu verschenken  

Osnabrück. Am Samstag (14 Uhr) tritt der VfL Osnabrück beim MSV Duisburg an. Gerrit Wegkamp wird dann nur auf der Tribüne zuschauen können. Der Stürmer, der beim VfL den Sprung von der Jugend ins Profigeschäft schaffte und aktuell an den MSV ausgeliehen ist, hat sich verletzt – „ausgerechnet jetzt“, sagt der 21-Jährige vor dem Wiedersehen mit seinem früheren Klub im Interview. mehr


Weiter zu MSV Duisburg trennt sich von Trainer Baumann
Ex-VfL-Trainer: „Grenze überschritten“

MSV Duisburg trennt sich von Trainer Baumann   7

Duisburg. Zwei Wochen nach dem Schuldenschnitt vermeldet der MSV Duisburg einen überraschenden personellen Schnitt. Die „Zebras“, am kommenden Samstag (14 Uhr) Gastgeber des VfL Osnabrück, werden nach Saisonende nicht mehr von Trainer Karsten Baumann betreut. Der zum 30. Juni auslaufende Vertrag mit dem VfL-Meister und -Aufstiegstrainer aus dem Jahr 2010 wird einvernehmlich nicht verlängert. mehr


3. Liga - Tabelle

# Verein Diff Pkt
1 FC Heidenheim FC Heidenheim 34 76
2 RB Leipzig RB Leipzig 24 70
3 SV Darmstadt SV Darmstadt 29 66
4 Wehen Wiesbaden Wehen Wiesbaden -3 52
5 VfL Osnabrück VfL Osnabrück 13 51
6 MSV Duisburg MSV Duisburg 4 51
7 Stuttgarter Kickers Stuttgarter Kickers 3 50
8 Preußen Münster Preußen Münster 5 49
9 Hallescher FC Hallescher FC -4 47
10 Hansa Rostock Hansa Rostock -9 47
11 RW Erfurt RW Erfurt 4 46
12 Jahn Regensburg Jahn Regensburg 0 46
13 Chemnitzer FC Chemnitzer FC -4 44
14 Borussia Dortmund II Borussia Dortmund II -8 42
15 Holstein Kiel Holstein Kiel 3 41
16 VfB Stuttgart II VfB Stuttgart II -10 41
17 SV Elversberg SV Elversberg -19 38
18 Spielvereinigung Unterhaching Spielvereinigung Unterhaching -19 37
19 FC Saarbrücken FC Saarbrücken -20 31
20 Wacker Burghausen Wacker Burghausen -23 30

Spieler des Tages

David Pisot David Pisot Abwehr

Pisot in der Innenverteidigung Zusammen mit Sebastian Neumann eine Bank, bei der die MSV-Offensive abgemeldet war.
Bester Mann des 35. Spieltages mit der Note 2.5