Ihre Werbung hier?

Aus der Region

Weiter zu Das war der 4. März in Niedersachsen und Bremen
Wolf gesichtet, VW-Haustarif, Leiche zerstückelt

Das war der 4. März in Niedersachsen und Bremen  

Streunender Wolf im Kreis Cloppenburg gesichtet, IG Metall peilt erneut Zuschlag für Haustarif bei Volkswagen an, Leiche zerstückelt - Staatsanwalt fordert zehneinhalb Jahre Haft - das war der 4. März in Niedersachsen und Bremen. mehr


Weiter zu Kinderpornografischen Inhalt heruntergeladen
Acht Monate Haft für Emsländer

Kinderpornografischen Inhalt heruntergeladen  

Osnabrück. Weil er während seiner Bewährungszeit weiterhin Bilder mit kinder- und jugendpornografischem Inhalt aus dem Internet auf sein Smartphone heruntergeladen hat, muss ein 50-Jähriger aus dem nördlichen Emsland ins Gefängnis. Das Landgericht in Osnabrück bestätigte nun das Urteil der Erstinstanz. Die in Papenburg festgelegte Haftstrafe von zwei Monaten wird er nun zusammen mit sechs Monaten aus einer früheren Verurteilung absitzen müssen. mehr


Weiter zu Sparkassen in Niedersachsen müssen sparen
30 Filialen geschlossen

Sparkassen in Niedersachsen müssen sparen  

Hannover. Eigentlich liest sich die Bilanz der niedersächsischen Sparkassen für das Jahr 2014 durchaus positiv. Mehr Spareinlagen, mehr Kredite – dennoch macht das Geschäft den 46 regionalen Instituten keine wahre Freude mehr. mehr


Weiter zu Programm steht für RüRo-Indoor-Festival 2015 in Meppen
Kensington und Razz am Start

Programm steht für RüRo-Indoor-Festival 2015 in Meppen  

Meppen. Das RüRo-Indoor-Festival 2015 rückt näher. Am Samstag, 25. April, wird der Saal Kamp in Meppen zum Treffpunkt von Fans gitarrenorientierter Musik. Für die zweite Auflage seines Drinnen-statt-draußen-Ereignisses zu Benefiz-Zwecken wartet der Verein Rüt’n’Rock mit Bands wie Razz und Bollmer sowie den Niederländern Kensington als Headliner auf. mehr


Weiter zu Solidaritätslauf gegen Klimawandel im mittleren Emsland
Projekt der Aktion Misereor

Solidaritätslauf gegen Klimawandel im mittleren Emsland  1

Meppen. Viele Emsländer werden am Sonntag, 8. März 2015, wieder ohne Kraftfahrzeug unterwegs sein. Start, Ziel und Pausenstationen sind Pfarrheime der katholischen und evangelischen Kirche. Der Solidaritätslauf für die Aktion Misereor soll in diesem Jahr einen Beitrag gegen die Folgen des Klimawandels auf den Philippinen liefern. mehr


Mehr aus dem mittleren Emsland

Im Blickpunkt

Weiter zu Tipps: Eigenheim mit staatlicher Förderung
Vorteile beim Hausbau

Tipps: Eigenheim mit staatlicher Förderung   1

Schondorf. Immobilien werden immer teurer. Damit Durchschnittsverdiener Wohneigentum noch bezahlen können, bietet der Staat finanzielle Anreize. Eine Vielzahl von Förderprogrammen lockt mit Prämien, Zuschüssen, Steuervorteilen und zinsgünstigen Krediten. Welche Hilfe gibt es? Wie profitieren Haushalte und wo lauern Haken und Ösen? mehr


Weiter zu „Penthouse“-Magazin kommt zukünftig aus Delmenhorst
Borgmeier sichert sich Rechte

„Penthouse“-Magazin kommt zukünftig aus Delmenhorst  

Delmenhorst. Das bekannte und bereits mehrfach eingestellte und wiederbelebte Penthouse-Magazin feiert in diesem Sommer eine erneute Auferstehung. Die Borgmeier Media Gruppe aus Delmenhorst hat sich die Lizenz für Deutschland, Österreich und die Schweiz gesichert. mehr


Weiter zu Warum und wie entsteht ein Wintergewitter?
Gewitter und Schneeregen

Warum und wie entsteht ein Wintergewitter?  

Osnabrück. Gewitter im Sommer kennt jeder. Aber dass es auch im Winter regelmäßig blitzen und donnern kann, verwundert nicht wenige Menschen. Wir haben beim Deutschen Wetterdienst einmal nachgefragt, was es mit Wintergewittern auf sich hat. mehr


Weiter zu Zehn Irrtümer zum Thema Radfahrer im Verkehr
Müssen Radfahrer den Radweg nehmen?

Zehn Irrtümer zum Thema Radfahrer im Verkehr  

Osnabrück. Viele Autofahrer regen sich über Fahrradfahrer auf – und umgekehrt. Und Fußgänger über alle. Oftmals beanspruchen alle Seiten das Recht für sich. Das sind häufige Irrtümer zum Thema Radfahrer im Verkehr. mehr


Mehr Nachrichten finden sie hier

Weiter zu Osnabrücker wünschen schnellen Draht zur Diakonie
Gespräch über Flüchtlingshaus

Osnabrücker wünschen schnellen Draht zur Diakonie  

Osnabrück. „In Osnabrück wird Willkommenskultur gelebt“, stellte Bernd-Michael Lemmel, im niedersächsischen Innenministerium zuständig für Flüchtlinge, zum Abschluss der Diskussion fest. Auch im Gespräch mit den Bürgervereinen und Anliegern über das Flüchtlingshaus wurde die gelebte Solidarität einmal mehr deutlich. mehr


Weiter zu Leiterin des Osnabrücker Flüchtlingshauses im Gespräch
Atmosphäre geprägt von Dankbarkeit

Leiterin des Osnabrücker Flüchtlingshauses im Gespräch  

Osnabrück. Annekatrin Schröder leitet die Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Osnabrück. Dort leben derzeit 279 Menschen. In den kommenden Monaten sollen am Natruper Holz 600 Plätze entstehen. Im Interview spricht die 47-jährige Theologin und Sozialpädagogin über ihre Arbeit. mehr


Weiter zu Erster „Robo-Day“ in Osnabrück
Roboterwettbewerb

Erster „Robo-Day“ in Osnabrück  

Osnabrück. Beim „Robo-Day“ am Samstag, 9. Mai, können Jugendliche ihre selbst konstruierten Roboter gegeneinander antreten lassen. Die Veranstaltung findet auf dem Gelände von KME in Osnabrück statt. Mit dem „Robo-Day“ schließen sich der Wettbewerb „Robo-Tec“ und der Regionalwettbewerb der „World Robot Olympiad“ (WRO) zusammen. mehr


Mehr aus dem Ortsportal Osnabrück

  Bildergalerien

zu unseren Bildergalerien

Machen Sie mit

Bereichern Sie unsere Berichterstattung und laden Sie selbst einen Bericht oder Fotos zum Thema auf www.noz.de hoch!

Gehen Sie auf ein Ortsportal, hier können Sie Ihre Bilder und Beiträge direkt einstellen.