18.04.2017, 13:10 Uhr

Bargeld und Zigaretten geraubt Kiosk an Papenburger Straße in Rhauderfehn überfallen

Der Täter hatte einer Mitarbeiterin des Kiosks eine Waffe entgegengehalten und die Herausgabe von Bargeld und Zigaretten gefordert. Nachdem er beides bekommen hatte, flüchtete der männliche Täter. Symbolfoto: Oliver Killig/dpaDer Täter hatte einer Mitarbeiterin des Kiosks eine Waffe entgegengehalten und die Herausgabe von Bargeld und Zigaretten gefordert. Nachdem er beides bekommen hatte, flüchtete der männliche Täter. Symbolfoto: Oliver Killig/dpa

dgt/pm Rhauderfehn. Ein Kiosk an der Papenburger Straße in Rhauderfehn ist am Montagabend gegen 22.30 Uhr von einem bislang unbekannten männlichen Täter überfallen worden.

Der Unbekannte hatte einer 50 Jahre alten Mitarbeiterin des Kiosks eine Waffe entgegengehalten und die Herausgabe Bargeld und Zigaretten gefordert. Die Frau kam dieser Forderung nach, danach flüchtete der Räuber in Richtung der 1. Südwieke.

Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 25 Jahre alten Mann gehandelt haben, der zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß gewesen sein soll. Er hatte eine schlanke Statur und ein schmales Gesicht. Zudem trug er nach Angaben der Polizei einen schmalen Backenbart. Bekleidet war er mit einem schwarzen Kapuzenpullover und einer schwarzen Basecap. Auf dieser befand sich ein weißes Symbol. Zudem trug er eine blaue Jeanshose.

Zeugen oder Personen, die zur Identifizierung der Person beitragen können oder sonstige Hinweise zum Sachverhalt machen können, werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten, bei der Dienststelle in Rhauderfehn unter Telefon 04952/9230 oder in Leer unter 0491/976900.

In Meppen hatte am 11. April ein maskierter Räuber einen Kiosk an der Esterfelder Stiege überfallen, daraufhin waren Bilder der Überwachungskamera veröffentlicht worden, um den Täter ausfindig zu machen.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare