25.10.2016, 13:29 Uhr

Drei Heranwachsende betroffen Zwei böse Clowns erschrecken drei Kinder in Bingum

Zwei als Clowns verkleidete Personen haben am Montagabend in Bingum im Landkreis Leer drei Kinder erschreckt. Die Polizei fahndet nach den Personen. Symbolfoto: Paul Zinken/dpaZwei als Clowns verkleidete Personen haben am Montagabend in Bingum im Landkreis Leer drei Kinder erschreckt. Die Polizei fahndet nach den Personen. Symbolfoto: Paul Zinken/dpa

pm/dgt Bingum. In Bingum im Landkreis Leer haben am Montagabend zwei als Clowns verkleidete Personen drei Heranwachsende erschreckt. Das vermeldet die Polizei am Dienstagmittag.

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Beamten gegen 17.20 Uhr in der Straße An der Matthäikirche in Bingum. Demnach sollen die beiden Clowns die Kinder im Alter von 11, 13 und 14 Jahre zu sich herangewunken haben, sollen diese jedoch in Ruhe gelassen haben, als die drei daraufhin davonliefen.

Beide Personen trugen eine Clownsmaske mit roten Perücken und clownstypische Bekleidung. Außerdem sollen sie Messer mit sich geführt haben. Ob es sich dabei um echte oder Spielzeugmesser handelte, ist nicht bekannt.

Trotz einer sofort eingeleiteten, umfangreichen Fahndung der Polizei konnten die Personen nicht mehr ermittelt werden. Die Kinder blieben körperlich unverletzt. Dennoch wird gegen die Unbekannten wegen des Verdachts der Körperverletzung ermittelt. Die Polizei bittet Zeugen und Hinweisgeber um Kontaktaufnahme unter Telefon 0491/976900.


0 Kommentare