14.04.2017, 16:30 Uhr

„Eine gute Woche“ Talent Püschel bleibt bis 2019 beim SV Meppen

Vertrag unterzeichnet: Julian Püschel (r.) bleibt zwei weitere Jahre beim SV Meppen. Sportvorstand Heiner Beckmann (l.) und Finanzvorstand Stefan Gette schauten zu. Foto: Uli MentrupVertrag unterzeichnet: Julian Püschel (r.) bleibt zwei weitere Jahre beim SV Meppen. Sportvorstand Heiner Beckmann (l.) und Finanzvorstand Stefan Gette schauten zu. Foto: Uli Mentrup

Meppen. Eine sportlich interessante Woche hat Julian Püschel hinter sich. Der 20-jährige hat zunächst gegen Eintracht Norderstedt seine Regionalliga-Premiere und jetzt seinen Vertrag bis 2019 verlängert.

„Eine gute Woche“, grinste Püschel. Ärgerlich nur, dass er sich bei seinem Kurzeinsatz gegen Norderstedt wieder verletzt hat. Nach auskuriertem Muskelfaserriss zog er sich eine Zerrung zu. Dabei hätte er gerade jetzt bei dünnem Kader die nächste Chance gehofft.

Große Umstellung

Püschel ist zufrieden, dass er zwei weitere Jahre die Chance beim SVM erhält. Er weiß, wie groß die Umstellung vom Jugend- zum Erwachsenenbereich im Fußball ist. Dennoch sei er als Spieler manchmal ungeduldig. Aber der quirlige Fußballer, der auf der rechten Seite flexibel einsetzbar ist, hat nach Einschätzung von Sportvorstand Heiner Beckmann etwa mit Janik Jesgarzewski oder Marius Kleinsorge starke Konkurrenz. Ziel des aus Heede stammenden Spielers ist es, mehr Einsatzzeiten zu bekommen.

2013 nach Braunschweig

Der schnelle Spieler ist 2013 vom JLZ nach Braunschweig gewechselt. Für die Eintracht hat er in der B- und der A-Junioren-Bundesliga gespielt. 2015 ist er ins Emsland zurückgekehrt und hat danach einen Vertrag für die Regionalliga erhalten. Jetzt hat der SVM seine Option gezogen und gleich um zwei Jahre verlängert. „Julian kann Tempo gehen, Fußball spielen und hat eine gute Einstellung“, erklärte Beckmann. „Wir trauen ihm etwas zu.“

Nur ein Wechsel steht fest

Für die nächste Saison hat der SV Meppen mindestens 16 Spieler unter Vertrag: Neben Julian Püschel noch Menno Heerkes, Patrick Posipal, Janik Jesgarzewski, David Vrzogic, Thorben Deters, Thilo Leugers, Martin Wagner, Marius Kleinsorge, Max Kremer, Jeroen Gies, Benjamin Girth, Francky Sembolo, Fabian Cordes und Luca Sellere. Sollten die Emsländer aufsteigen, bleibt auch der im Januar vom FSV Zwickau verpflichtete Defensivspieler Marcel Gebers bis 2018. Einziger Neuzugang ist bislang Giorgio Beltau (FC Groningen, U19).

Es steht auch erst ein Wechsel fest: Torwart Benjamin Gommert kehrt zurück zum VfB Lübeck.


Julian Püschel

Trikotnummer: 36

Geburtstag: 3. Januar 1997

Größe: 1,68 Meter

Frühere Vereine: JLZ Emsland (Jgd.), Eintracht Braunschweig, JLZ Emsland, RW Heede.

Staatsangehörigkeit: deutsch

Position: Mittelfeld

Beim Verein seit: 2015

0 Kommentare