19.10.2016, 10:14 Uhr

Kulturkreis Clemenswerth lädt ein Komödie „Cyrano de Bergerac“ in Sögel auf der Bühne

Die Komödie „Cyrano de Bergerac“ wird am Samstag, 22. Oktober, in der Aula des Hümmling-Gymnasiums aufgeführt. Foto: Constanze HenningDie Komödie „Cyrano de Bergerac“ wird am Samstag, 22. Oktober, in der Aula des Hümmling-Gymnasiums aufgeführt. Foto: Constanze Henning

Sögel. Am Samstag, 22. Oktober 2016, bringt der Kulturkreis Clemenswerth um 19.30 Uhr in der Aula des Hümmling-Gymnasiums in Sögel das Theaterstück „Cyrano de Bergenac“ auf die Bühne.

pm Sögel. Cyrano de Bergerac, ein kluger Poet mit lächerlich langer Nase, und Christian de Neuvilette, attraktiv aber mit wenig Geist gesegnet, schwärmen beide für Roxane. Sie jedoch möchte einen schönen und gleichzeitig intelligenten Mann. Und so schreibt Cyrano in Christians Namen bezaubernde Liebesbriefe, die ihre Wirkung nicht verfehlen. Heimlich heiraten Christian und Roxane. Der mächtige Graf Guiche, der Roxane gern als Geliebte hätte, schickt Christian noch in der Hochzeitsnacht mit in den Krieg gegen Spanien. Noch bevor er Roxane die Wahrheit erzählen kann, fällt er im Gefecht. Nach vielen Jahren gibt es ein Wiedersehen zwischen Cyrano und Roxane, doch die Wahrheit kommt zu spät ans Licht.

Karten für die Veranstaltung gibt es beim Kulturkreis Clemenswerth in Sögel unter Telefon 05952/1010 oder an der Abendkasse. Der Eintritt beträgt für Nichtmitglieder 24 Euro, Mitglieder 20 Euro, Schüler 8 Euro.


0 Kommentare