20.08.2016, 11:44 Uhr

Frontal gegen Baum geprallt 19-Jähriger stirbt bei Unfall auf der L65 in Sögel

Ein weiteres Kreuz zur Erinnerung an einen Verkehrstoten dürfte an der L65 bei Waldhöfe aufgestellt werden. Foto: Julian Stratenschulte/dpaEin weiteres Kreuz zur Erinnerung an einen Verkehrstoten dürfte an der L65 bei Waldhöfe aufgestellt werden. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Sögel. Tödlich verletzt wurde ein 19-jähriger Mann aus Sögel, der am frühen Samstagmorgen mit seinem Auto auf der Landesstraße 65 nahe Waldhöfe verunglückte.

Um 4.37 Uhr geriet der VW Passat des 19-Jährigen nach Polizeiangaben in einer lang gezogenen Kurve in Richtung der Ortschaft Hüven außer Kontrolle, wurde von der Fahrbahn getragen, prallte frontal gegen einen Straßenbaum und wurde zurück auf die Straße geschleudert.

Ursache unbekannt

Dabei wurde das Fahrzeug völlig zerstört und der junge Fahrer, der allein im Wagen saß, im Wrack eingeklemmt. Als die Rettungskräfte eintrafen, war der Mann bereits tot. Neben der Polizei waren ein Notarzt,Rettungssanitäter und die Feuerwehr Sögel im Einsatz. Dennoch wurde nachts die Umgebung mit einer Wärmebildkamera nach weiteren Insassen des Autos durchsucht, da anfnags nicht klar war, ob der junge Mann alleine im Auto saß. Am kommenden Morgen wurde die Suche mithilfe einer Drohne ausgeweitet. Letztlich konnte ausgeschlossen werden, dass weitere Personen im Auto waren.

Die Ursache für den Unfall war der Polizei am Samstag noch nicht bekannt. Einen unmittelbaren Hinweis auf Alkoholeinfluss habe es nicht gegeben, hieß es.


0 Kommentare