13.10.2016, 19:02 Uhr

Von LKW erfasst Radfahrer kommt bei Unfall in Ankum ums Leben

Im Kreisverkehr Lingener Straße/Loxtener Straße kollidierte der Radfahrer mit einem Lastwagen. Foto: Kurt FreyeIm Kreisverkehr Lingener Straße/Loxtener Straße kollidierte der Radfahrer mit einem Lastwagen. Foto: Kurt Freye 

Ankum. Ein Radfahrer ist am Donnerstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Ankum ums Leben gekommen.

Wie die Polizei Bersenbrück auf Anfrage mitteilte, ereignete sich der Unfall in Ankum am Donnerstag um 16.43 Uhr im Kreisverkehr Loxtener Straße/ Bippener Straße/ Hauptstraße. Ein Radfahrer war dort mit einem Lastkraftwagen kollidiert und hatte sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock.

Nach Informationen der Feuerwehr Ankum ist der Radfahrer mit dem Zweirad unter der Zugmaschine des LKW eingeklemmt worden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten den Lastkraftwagen mit einem Spreizer anheben, um den Mann zu befreien.

Neben den Einsatzkräften von Polizei, Rettungsdienst sowie der Feuerwehren Ankum, Bersenbrück und Kettenkamp, die insgesamt mit rund 40 Helfern im Einsatz waren, ist auch ein Rettungshubschreiber zum Unfallort gerufen worden.

Der LKW wurde sichergestellt. Ein Sachverständiger der Dekra untersucht nun das Unfallfahrzeug, um die Unfallursache zu erforschen.

Erst am Mittwoch war in Osnabrück am Berliner Platz eine 59-jährige Radfahrerin von einem LKW erfasst und dabei tödlich verletzt worden .

Schwere Verletzungen hatte Anfang Oktober ein 31-jähriger Radfahrer in Ankum erlitten, als er unter einen LKW geraten war.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

2 Kommentare