26.06.2014, 19:03 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Defekter Gasmotor Großeinsatz am Quakenbrücker Krankenhaus


NWM-TV/pm Quakenbrück. Ein defekter Gasmotor im Blockheizkraftwerk des Christlichen Krankenhauses Quakenbrück an der Danziger Straße hat am späten Donnerstagnachmittag Feuerwehr und Rettungsdienst einen größeren Einsatz bescherrt. Um 17.08 Uhr hat die Regionalleitstelle Alarm ausgelöst, nachdem die Brandmeldeanlage angeschlagen hatte.

Aufgrund der Rauchentwicklung gingen die eintreffenden Rettungskräfte laut NWM-TV zunächst von einem Feuer aus. Per Sirene und Funkmeldeempfänger wurden die Feuerwehren aus Quakenbrück, Badbergen und Nortrup alarmiert. Zusätzlich wurden Rettungswagen und Notärzte in Bereitschaft versetzt.

Noch vor Eintreffen aller Kräfte am Krankenhaus wurde Entwarnung gegeben. Wie die Feuerwehr mitteilt, hatte der Gasmotor eines Blockheizkraftwerkes den Einsatz verursacht. Eine Pleuelstange habe das gusseiserne Motorengehäuse durchschlagen. Durch das Loch im Motorengehäuse sei Motoröl ausgelaufen, welches an dort vorhandenen heißen Teilen sofort verdampft und das Nebengebäude des Krankenhauses verqualmt sei. Eine Gefahr für Patienten oder andere Personen habe nicht bestanden, so die Feuerwehr. Als Schaden sei der nunmehr defekte Gasmotor des Blockheizkraftwerkes zu beziffern. Das wenige außerhalb einer Auffangwanne ausgetretene Öl wurde mit Ölbindemittel abgestreut.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare