21.03.2017, 12:58 Uhr

Jahreshauptversammlung Schützenbund Wehdel-Grönloh ehrt langjährige Mitglieder

In der Generalversammlung hat der Schützenbund Wehdel-Grönloh langjährige Vorstandsvertreter verabschiedet und Mitglieder geehrt; von links: Dirk Landwehr, Heinrich Kahmann, Wolfgang zur Stadt, Heiner Osterloh, Malte Landwehr, Beate Adler, Sebastian Ottermann, Helmut Schuster, Werner Meier. Foto: SchützenbundIn der Generalversammlung hat der Schützenbund Wehdel-Grönloh langjährige Vorstandsvertreter verabschiedet und Mitglieder geehrt; von links: Dirk Landwehr, Heinrich Kahmann, Wolfgang zur Stadt, Heiner Osterloh, Malte Landwehr, Beate Adler, Sebastian Ottermann, Helmut Schuster, Werner Meier. Foto: Schützenbund

Badbergen. Die Ehrung langjähriger Mitglieder stand im Mittelpunkt der Generalversammlung des Schützenbundes Wehdel-Grönloh.

Positiv fiel der Rückblick auf das vergangene Jahr aus, den Präsident Werner Meier in der Zusammenkunft präsentierte. Er berichtete von gut besuchten Veranstaltungen und einem regen Vereinsleben. Auch die Ausführungen von Kassierer Wolfgang zur Stadt und Schießmeister Andreas Siltmann erfreuten die Versammlung, wurde doch nicht nur von erfolgreich absolvierten Schießwettbewerben, sondern auch von einer stabilen Kassenlage berichtet.

Werner Schuster und Alfred von Otte aus Vorstand verabschiedet

Nach weit mehr als 30 und mehr als 20 Jahren aktiver Vereinsarbeit schieden Werner Schuster und Alfred von Otte aus dem Vorstand des Wehdel-Grönloher Schützenbundes aus. Ihre Aufgaben übernehmen Malte Landwehr und Sebastian Ottermann. Als neuer Kassenprüfer tritt Marcell Ellens die Nachfolge von Werner Liere an.

Heinrich Kahmann hält Verein seit 50 Jahren die Treue

Weiterhin ehrte der Schützenbund in der Generalversammlung folgende Mitglieder: Beate Adler, Rita Behre, Rainer Hiltermann und Heiner Osterloh gehören dem Verein seit 40 Jahren und Heinrich Kahmann seit 50 Jahren an.


0 Kommentare