05.07.2014, 10:32 Uhr

Der Herr der guten Töne Quakenbrück: „Fidi“ Saathoff 35 Jahre Discjockey


Quakenbrück. „Music was my first love“ von John Miles trällerte es Ende der 70 Jahre aus denMusikboxen. Rocklegende Miles gelang mit diesem Song der Durchbruch. Aber nicht nur der bekannte Musiker etablierte sich in der Musikszene – auch Musikliebhaber Friedhelm Saathoff, alias DJ Fidi, machte seine ersten Gehversuche in diesem Genre. Heute ist er seit mehr als 35 Jahren Discjockey und in ganz Norddeutschland für gute Stimmung zuständig.

DJ Fidi ist in Ostfriesland aufgewachsen und hat dort früh sein Faible für Musik entdeckt. Die Mutter arbeitete als Reinigungskraft in einer Diskothek in Warsingsfehn und so bekam der DJ früh Einblick in Musik.

In seinen Anfängen als DJ erhielt er Inspirationen und vor allem viele Informationen durch die Sendung „Beat-Club“ die in den Jahren 1972 bis 1984 von Manfred Sexauer moderiert wurde. Der Beat-Club war Deutschlands erste Musik-TV-Sendereihe überhaupt. Aber auch Piratensender wurden von ihm abgehört.

In Erikas Pub in Warsinghausen bekam Fidi 1978 seinen ersten Job als DJ. Eine Zeit, in der aus Konserven improvisierte Lichtorgeln wurden und Vinyl auf dem Plattenteller kreiste. In den darauf folgenden Jahren sorgte er für Tanzlaune in etlichen Norddeutschen Diskotheken. So dürfte den Leuten hierzulande der DJ aus der guten alten Zeit der Szenendisco „Neue Heimat“ in Thülsfelde bekannt sein.

Heute legt Fidi keine Platten mehr auf, sondern nutzt einen Laptop, der mit den Stücken von damals, im MP3 Format bestückt ist.

Ganz gleich, ob Classic Rock, Alternativ, Crossover, Metal, Soul, Funk oder Lounge – der DJ verfügt über eine breit gefächerte Musiksammlung.Sein Musikidol überhaupt ist Frank Zappa, aber auch bei Rocklegenden wie Jimi Hendrix, Deep Purple, Wishbone Ash oder Pink Floyd gerät der DJ ins Schwärmen.

Ordentlich was auf die Ohren gab es jüngst von DJ Fidi in der Kultkneipe Kantine in Quakenbrück, denn dort sorgte er für den „guten Ton“ bei der ersten After-Work-Party. Den Entertainer kann man für verschiedenste Ereignisse buchen. Ob Geburtstagsfeiern, Hochzeiten, Jubiläen oder Partys, er kommt mit seinem beachtlichen Equipment und sorgt für Stimmung.

Privat lebt der Musikfan heute in Quakenbrück, seit 24 Jahren mit Partnerin Marlies. Die gemeinsamen Töchter Vera (17) und Marleen (16) haben die Musikbegeisterung quasi per DNA vom Vater geerbt. Während die Mädels jedoch lieber zu Büchern greifen, liest Fidi auch nach Feierabend gerne in Musikzeitschriften. „Man(n) will ja informiert sein“, sagt er und lacht.

Weitere Informationen: Friedhelm Saathoff, Telefon 0170 – 5884000 oder djfidi@gmx.net


0 Kommentare