25.11.2013, 16:37 Uhr

Neuer Elektronikfachmarkt Telepoint Quakenbrück: „Volles Haus“ zur Eröffnung


lst/pm Quakenbrück. Quakenbrück, Kramershagen, kurz nach acht Uhr am Montagmorgen, die „Bude“ ist voll. Der neue Elektronikfachmarkt Telepoint hat erstmals seine Türen geöffnet – und zieht gleich ungezählte „Weihnachts-Shopper“ an.

Telepoint-Marktleiter Gert Hoppmann schaut zufrieden über die etwa 1500 Quadratmeter große Verkaufsfläche. Wo vor zwei Wochen noch leere Regale standen, blitzen jetzt aus allen Ecken Elektrogeräte aus den Bereichen „Haustechnik“ und „Konsumelektronik“.

Der Begriff Konsumelektronik umfasst dabei die Unterhaltungselektronik, Foto, PC-Multimedia, Telekommunikation, Entertainment sowie Batterien und Akkus. Unter den Begriff Haustechnik fallen die sogenannte „weiße Ware“ mit Großelektro und Kleinelektro, Wellness-Sortimente und Leuchtmittel.

Die Fachleute liefern die Geräte mit eigenen Fahrzeugen aus und stellen sie beim Kunden auf oder bauen sie ein. Darüber hinaus bietet das Telepoint-Service-Team Vor-Ort-Hilfe und -Beratung sowie die Installation von Heimnetzwerken an. Weitere Dienstleitungen sind Datenrettung/-löschung, Satellitenanlagen-Planung, Geräteschutzgarantie und Meisterwerkstatt.

Die Neueröffnung des „einzigen Elektronikfachmarktes in Quakenbrück“, so die Bünting-Gruppe, nutzten viele Kunden – genau einen Monat vor Weihnachten – für den alljährlichen Geschenke-Einkauf. Das 18-köpfige Mitarbeiter-Team um Marktleiter Gert Hoppmann hatte alle Hände voll zu tun.

Telepoint befindet sich in direkter Nachbarschaft zum neuen Famila-Getränkemarkt in der Straße Kramershagen.

Die Öffnungszeiten: montags bis freitags, 10 bis 19 Uhr, samstags von 9 bis 18 Uhr; Internet: www.telepoint.de


0 Kommentare