26.02.2016, 18:14 Uhr

Gerd Büning neuer Vereinschef Ewald Vooren Ehrenvorsitzender der Rheder Schützen

Gegenseitig gratulieren durften sich Ewald Vooren (links) und Gerd Büning. Vooren wurde zum Ehrenvorsitzenden des Schützenvereins Rhede ernannt und Büning trat dessen Nachfolge als Vereinschef an. Foto: Schützenverein RhedeGegenseitig gratulieren durften sich Ewald Vooren (links) und Gerd Büning. Vooren wurde zum Ehrenvorsitzenden des Schützenvereins Rhede ernannt und Büning trat dessen Nachfolge als Vereinschef an. Foto: Schützenverein Rhede

Rhede. Führungswechsel an der Spitze des Schützenvereins Rhede: Nach 35 Jahren Vorstandsarbeit und mit Erreichen der Altersgrenze hat Ewald Vooren den Vorsitz an den neu gewählten Vereinschef Gerd Büning abgegeben. Vooren wurde mit der goldenen Verdienstnadel des Vereins ausgezeichnet und zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Die Mitglieder würdigten ihren bisherigen Vereinschef auf der Generalversammlung darüber hinaus mit minutenlangem Applaus im Stehen. Zum Dank und als Zeichen ihrer Anerkennung überreichten sie ihm eine Uhr mit dem Wunsch, dass jeder Blick auf sie ihn an eine schöne Zeit erinnern möge.

In bewegenden Worten hatte Schriftführer Alois Kröger zuvor in einer Laudatio die Stationen der Laufbahn des scheidenden Vorsitzenden in Erinnerung gerufen. „Große Meilensteine einer Ära, die ihresgleichen sucht“, bezeichnete er die Verdienste Voorens.

Im Geschäftsbericht für das abgelaufene Vereinsjahr hob Kröger das aus seiner Sicht einmal sehr gut besuchte Schützenfest hervor. Als besonders lobenswert erwähnte er das frühe voll besetzte Festzelt an allen Schützenfesttagen.

Schießsportleiterin Martina Vooren zog ebenfalls eine positive Bilanz. Vor allem in den Rundenwettkämpfen der aktiven Schützen waren die Mannschaften des Vereins nach ihren Worten sehr erfolgreich und belegten sowohl in den Mannschafts- als auch in den Einzelwertungen vordere Plätze. Auch Jugendsportleiterin Sabrina Rensen konnte auf Erfolge verweisen. Sie stellte aber auch fest, dass es immer schwieriger werden würde, Schüler und Jugendliche für den Verein zu gewinnen.

Bei den Wahlen gab es durch das Ausscheiden des Vorsitzenden weitreichende richtungsweisende. Veränderungen. Die Abstimmungen um den geschäftsführenden Vorstand fanden auf Wunsch der bisherigen Amtsträger in geheimer Wahl statt. Außer Gerd Büning und Alois Kröger wurden Wilhelm Santen (2.Vorsitzender), Elisabeth Lückmann (Kassiererin), mit großen Mehrheiten gewählt beziehungsweise in ihren Ämtern bestätigt. Zudem wurden Martina Vooren (Sportleiterin), Ingrid Büning (stellvertretende Sportleiterin), Markus Wolters (Kassenprüfer), Susanna Blome (Festausschuss) und Sascha Hunfeld (Fahnenträger) gewählt.

Der neu gewählte Vorsitzende forderte alle Mitglieder auf, ihn in seiner Arbeit zu unterstützen, um gemeinsam die Ziele des Vereins zu verwirklichen.


0 Kommentare