24.11.2016, 12:21 Uhr

Nachbarn rufen Polizei FKK-Liebhaber sorgt für mächtig Streit in Papenburg

Nachdem einem Papenburger Mittwochnacht ein Falschparker verärgerte, ist es beim nächsten Fall kein Autofahrer – sondern ein Mann im Adamskostüm. Foto: colourbox.deNachdem einem Papenburger Mittwochnacht ein Falschparker verärgerte, ist es beim nächsten Fall kein Autofahrer – sondern ein Mann im Adamskostüm. Foto: colourbox.de

pm/jma Papenburg. Der nächste Nachbarschaftsstreit und wieder in Papenburg. Nachdem in der Nacht zu Mittwoch ein Falschparker einen Papenburger verärgerte, ist es beim nächsten Fall im nördlichen Emsland kein Autofahrer – sondern ein Mann im Adamskostüm.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, ist es in den vergangenen sechs Monaten in Obenende regelmäßig zu Beschwerden verärgerter Nachbarn gekommen. Ein 62-jähriger Bewohner eines Mehrparteienhauses zeigte sich dort in regelmäßigen Abständen komplett unbekleidet im Innenhof.

Handeln soll überdacht werden

Der freiluftliebende FKK-Freund sorgte damit allerdings jeweils nicht ausschließlich für Wohlwollen unter seinen Nachbarn. Als er am Mittwochmorgen wieder im Adamskostüm auf dem Hof angetroffen wurde, verständigte ein Zeuge die Polizei. Der Mann wurde durch die Beamten ermahnt. Er gab zumindest an, sein Handeln überdenken zu wollen.


0 Kommentare