19.10.2016, 21:07 Uhr

Qualitätssiegel vergeben 16 Firmen im nördlichen Emsland „Inklusive Betriebe“

16 Betriebsinhaber aus dem nördlichen Emsland bekamen in den Caritaswerkstätten in Papenburg die Plakette „Inklusiver Betrieb“ verliehen. Foto: Jürgen Eden/Caritaswerkstätten nördliches Emsland16 Betriebsinhaber aus dem nördlichen Emsland bekamen in den Caritaswerkstätten in Papenburg die Plakette „Inklusiver Betrieb“ verliehen. Foto: Jürgen Eden/Caritaswerkstätten nördliches Emsland

Papenburg. 16 Betriebsinhaber im nördlichen Emsland montieren in diesen Tagen in den Eingangsbereichen ihrer Firmengebäude ein zusätzliches Türschild: Sie wurden während eines Unternehmerfrühstücks in den Caritas-Werkstätten nördliches Emsland als „Inklusiver Betrieb“ ausgezeichnet und dürfen fortan dieses Qualitätssiegel führen. Das teilte das St.-Lukas-Heim Papenburg mit.

„Sie bieten Außenarbeitsplätze in ihren Werkstätten oder Produktionsbereichen, in ihren Einzelhandelsgeschäften, im Service oder Gastgewerbe und geben damit Menschen mit Behinderungen die Möglichkeit, sich am ersten Arbeitsmarkt zu etablieren“, lobte Heinz-Bernhard Mäsker, Geschäftsführer der Caritaswerkstätten nördliches Emsland, den Einsatz der Unternehmer. Die Betriebe würden damit die Tür für mehr Partizipation und Teilhabe in der Gesellschaft öffnen.

Appell der Caritaswerkstätten an Arbeitgeber

In den Werkstätten und im neuen Berufsbildungsbereich „Stellwerk“ in der Bahnhofstraße in Papenburg gibt es nach Mäskers Worten viele Menschen, die einen Außenarbeitsplatz suchen. „Die Inklusion ist in aller Munde. Wir möchten, dass unsere Beschäftigten auf dem ersten Arbeitsmarkt tätig sind. Dieser Wunsch geht jedoch nur in Erfüllung, wenn viele Betriebe in der Region Außenarbeitsplätze bereitstellen“, appelliert Mäsker an die Arbeitgeber.

150 Unternehmen im Emsland sind „inklusive Betriebe“

Inzwischen gehören im Emsland nach Angaben der Caritas-Werkstätten rund 150 Unternehmen zu einem Netzwerk, die als inklusive Betriebe zusätzliche soziale Verantwortung übernehmen. Vorausgehend ist in der Regel ein Praktikum. „Dabei können unsere Beschäftigten und Unternehmen unverbindlich erproben, ob eine Zusammenarbeit möglich ist“, sagt Andreas Frische, Fachbereichsleiter der Caritas-Werkstätten nördliches Emsland. Dass die nun ausgezeichneten Betriebsinhaber oft eine Vorreiterrolle ausübten, habe einen Grund. Denn sie hätten oder hatten bereits Kontakte zu den Einrichtungen, sei es als Zivildienstleistender, Nachbar, Kooperationspartner oder Zulieferer.

Der sozialen Verantwortung stellen

Carsten Kramer vom Kompetenzzentrum Kramer aus Papenburg lobte die Aktion. Aus dem direkten Kontakt mit den Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen wisse er, dass die Sorge nach der schulischen Ausbildung bei ihnen groß sei, einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz für ihre Kinder zu finden. „Um so wichtiger ist es, dass sich Unternehmen ihrer sozialen Verantwortung stellen“, so Kramer. Er machte aber auch deutlich, dass die Inklusion am ersten Arbeitsmarkt nur mit fachlicher Begleitung und Hilfen durch Einrichtungen wie dem St.-Lukas-Heim oder den Caritas-Werkstätten nördliches Emsland gelingen könne. Dennoch funktioniere das nicht immer, denn nicht jeder sei dem hohen Druck in der Wirtschaft gewachsen.

Projekt „Inklusiver Betrieb“ vor rund drei Jahren ins Leben gerufen

Das Projekt „Inklusiver Betrieb“ wurde vor rund drei Jahren vom Landkreis Emsland und den drei Einrichtungen der Eingliederungshilfe im Emsland, den Caritas-Werkstätten nördliches Emsland, dem St.-Vitus-Werk in Meppen und dem Christophorus-Werk in Lingen ins Leben gerufen.


Folgende Unternehmen erhielten das Qualitätssiegel „Inklusiver Betrieb“

Elektro, Sanitär, Heizung Feldmann aus Bockhorst

Elektrotechnik Jansen aus Papenburg

Gärtnerei Hoffmann aus Papenburg

Großküche St. Lukas-Heim in Papenburg

Johannesburg in Surwold

Jugendgästehaus der Johannesburg in Papenburg

Kolpingwerkstätten in Papenburg

M&M Innenausbau in Börger

Maler Fritz in Papenburg

Markant Ulrichs in Rhede

Metallbau Schmees in Börger

Radwelt Emsland in Papenburg

Sanitätshaus und Kompetenzzentrum Kramer in Papenburg

Sanitätshaus LanCas in Papenburg

1 Kommentar