30.06.2010, 15:49 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Mit dem Abschlusszeugnis in den Sommer


gs Papenburg. Mit dem Abschlusszeugnis in der Hand sind zahlreiche junge Menschen aus dem nördlichen Emsland nach dem erfolgreichen Ende ihrer Ausbildung in den Sommer gestartet. Eine Übersicht.

66 junge Emsländer, die mit Erfolg die Prüfung als Fachkräfte im Hotel- und Gaststättengewerbe abgelegt haben, erhielten bei einer Freisprechungsfeier in Meppen ihre Abschlusszeugnisse. Unterdessen haben die Prüfungsausschüsse der Industrie- und Handelskammer (IHK) für Ostfriesland und Papenburg nach Angaben der Kammer noch nie so viele Zeugnisse wie zuletzt austeilen dürfen. Gleich 310 Auszubildende des Hotel- und Gaststättengewerbes haben die Sommerabschlussprüfung erfolgreich bestanden.

In einer Feierstunde bei der Firma Brüggen in Herzlake erhielten fünf Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik ihre IHK-Prüfungszeugnisse. 2006 hatte der Landkreis Emsland den Ausbildungsgang ins Leben gerufen.

Bei zwei Abschlussfeiern der Berufsbildenden Schulen (BBS) Emden und Papenburg sowie der Zahnärztekammer Niedersachsen wurden insgesamt 36 Zahnmedizinische Fachangestellte feierlich losgesprochen. Elf von ihnen legten ihre Prüfung an den BBS Papenburg ab. Als Prüfungsbesten von insgesamt neun Kfz-Mechatronikern zeichnete die Kraftfahrzeug-Innung Aschendorf-Hümmling Klaus van der Pütten aus. Der Papenburger bestand seine Gesellenprüfung mit der Gesamtnote „Sehr gut“.

In der Fußballsprache

Auf die Fußballsprache griff Karin Schrand, Schulleiterin der BBS Papenburg, Hauswirtschaft und Sozialwesen, bei der Freisprechungsfeier der Fleischer und Fleischereifachverkäuferinnen zurück. „Sie haben die Qualifikationsrunde bestanden und sich für die Profiliga angemeldet“, sagte Schrand.

Prüfungsbester von insgesamt sechs Elektrotechnikern ist Hendrik Klasen. Der Obermeister der Innung für Elektro- und Informationstechnik, Gerhard Hackmann, überreichte ihm dafür einen Bildungsgutschein. In lockerer Atmosphäre wurden 33 frischgebackene Bürokaufleute an den BBS Papenburg offiziell verabschiedet. Prüfungsbester ist Friedrich Roleder. Er wurde bei Deeken-Möbel in Sögel ausgebildet.

Die Abschlussprüfung zur Medizinischen Fachangestellten (MFA) bestanden in diesem Jahr alle Schülerinnen am Berufsschulstandort Papenburg. Während der feierlichen Lossprechung in der Gaststätte Reepmeyer in Westoverledingen nahmen 45 frischgebackene MFAs ihre Zeugnisse entgegen. Mit „Sehr gut“ schloss Andrea Schomaker ihre Ausbildung in der Papenburger Facharztpraxis für Augenheilkunde Hoff und Norda ab.

Weitere Berichte über erfolgreiche Ausbildungsabschlüsse folgen.


0 Kommentare