20.04.2017, 10:28 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Auf Kreuzung zusammengestoßen 77-Jährige bei Unfall auf Hannoverschen Straße schwer verletzt

Zwei Autos sind am Donnerstagmorgen auf der Kreuzung Narupstraße/Hannoversche Straße zusammengestoßen. Eine Autofahrerin wurde dabei schwer verletzt. Foto: NWM-TVZwei Autos sind am Donnerstagmorgen auf der Kreuzung Narupstraße/Hannoversche Straße zusammengestoßen. Eine Autofahrerin wurde dabei schwer verletzt. Foto: NWM-TV 

Osnabrück. Zwei Autos sind am Donnerstagmorgen auf der Kreuzung Narupstraße/Hannoversche Straße zusammengestoßen. Eine 77-jährige Autofahrerin wurde dabei schwer verletzt.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 10 Uhr. Der 33 Jahre alte Fahrer eines Ford war auf der Hannoverschen Straße Richtung stadtauswärts unterwegs, als er nach links in die Narupstraße einbiegen wollte. Dabei übersah er die 77 Jahre alte Frau, die mit ihrem Opel Corsa unterwegs war und Vorfahrt hatte. Beide Autos stießen frontal zusammen.

Die Frau musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen befreit werden. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Fahrer des Ford erlitt leichte Verletzungen. Beide Wagen haben nur noch Schrottwert. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 18.000 Euro.

Die Hannoversche Straße war von 10.30 bis 12.30 Uhr im Bereich der Narupstraße voll gesperrt. Eine Spezialfirma musste zunächst die Fahrbahn von ausgelaufenem Öl reinigen.


5 Kommentare