04.04.2017, 14:33 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Drei Tage Programm Osnabrücker Terrassenfest 2017 startet am Montag

Das Terrassenfest 2017 mit buntem Bühnenprogramm findet vom 24. bis 26. April auf dem Hochschulcampus am Osnabrücker Westerberg statt. Archivfoto: David EbenerDas Terrassenfest 2017 mit buntem Bühnenprogramm findet vom 24. bis 26. April auf dem Hochschulcampus am Osnabrücker Westerberg statt. Archivfoto: David Ebener

Osnabrück. Ende April steht der Westerberg drei Tage Kopf: Auf dem HS-Campus an der Barbarastraße findet das dreitägige Terrassenfest 2017 statt. Unsere Redaktion hat zusammengefasst, was zwischen 24. und 26. April passiert.

Das Osnabrücker Terrassenfest findet in diesem Jahr schon zum 42. Mal statt. Die Besonderheit: Das Festival wird von Studenten in Eigenregie und ehrenamtlich organisiert. Seit einigen Jahren hat sich der Vorplatz der Mensa am Westerberg als Standort etabliert – und auch 2017 wird ein Großteil des Programms an der Barbarastraße stattfinden. Zum Einsatz kommt dabei wieder ein großes Pagodenzelt, das die Besucher vor allem während des abendlichen Musikprogramms vor dem Wetter schützen soll.

Drei Tage Bühnenprogramm

An allen drei Abenden gibt es ein Bühnenprogramm mit Live-Musik und anschließender Beschallung durch DJs. Den Anfang machen am Montag um 19 Uhr die Bielefelder Pop-Punker „Heile&Kaputt“, die nach eigenen Angaben die Lücke schließen, die Bands wie „Muff Potter“ und „The Wohlstandskinder“ hinterlassen haben. Dass mit „Hi! Spencer“ eine hierzulande bestens bekannte Kombo direkt im Anschluss spielt, hat seinen Grund: Den Terrassenfest-Machern liegt am Herzen, stets eine Mischung aus lokalen Größen und aufstrebenden Bands von außerhalb zu kreieren. „Hi Spencer“ aus Hagen sind schon seit einigen Jahren von kaum einem Festival in der Region wegzudenken – und haben mittlerweile einen Status erreicht, der die Band auch überregionale Buchungen einbringt. Eine Doppelrolle nimmt Frontmann Sven Bensmann ein, der während des Terrassenfests als Bühnenmoderator fungiert.

Erst Bands, dann DJs

Am Dienstag eröffnen die „Blazin Vibez“ das musikalische Abendprogramm mit ihrer Mischung aus Reggae, Dancehall und Hip Hop-Elementen. Wer gern auf Konzerte von Casper geht, dürfte auch an der Band „Schlaraffenlandung“ Gefallen finden. Die drei Jungs aus dem Großraum Stuttgart mixen große Melodien mit akzentuierten Beats und deutschen Rap-Texten. Etwas krasser geht es Mittwochabend mit „Düsentrieb“ weiter. Die Band aus dem Ruhrgebiet spielt seit mehr als einem Jahrzehnt geraden Punkrock ohne Kompromisse. Das Terrassenfest-Finale bestreitet dann das Crossover-Quintett „Knallfrosch Elektro“. An allen drei Abenden sorgen im Anschluss der Konzerte DJs für Musik vom Band.

Kurzfilme und Pokerturnier

Doch auch tagsüber lohnt sich ein Besuch am Westerberg: Am Montag geht es schon um 9 Uhr los mit einem „Sweet Opening“, das zum (zweiten) frühstücken einlädt. Bis um 19.30 Uhr der Hörsaal-Slam beginnt, gibt es Kurse unter anderem in Yoga und Massage sowie ein Flunkyballturnier. Der zweite Veranstaltungstag beginnt am Dienstag mit einem englischen Frühstück und zahlreichen Kursangeboten. In Zusammenarbeit mit dem Unabhängigen Filmfest Osnabrück werden um 18 Uhr Kurzfilme in der Caprivilounge gezeigt. Das Kursprogramm zieht sich auch über den Mittwoch, an dessen Abend ein Pokerturnier steht. Begonnen wird er frühstückstechnisch mit dem „Mettwoch“. Die Kurse sind größtenteils ausgebucht, Anmeldungen für Nachrücker werden auf der Terrassenfest-Homepage entgegengenommen.

Anmelden für den Charity-Lauf

Fest verankert im Programm des Terrassenfests ist der Charity-Lauf am Dienstag, bei dem zugunsten wohnungsloser Menschen in Osnabrück geackert wird. Der Lauf startet und endet an der Albrechtstraße und führt über den Westerberg durch das Heger Holz und am Rubbenbruchsee entlang. Die Läufer können sich zwischen unterschiedlichen Distanzen entscheiden – und das zwanglos ohne Wettkampfcharakter. Erwachsene zahlen 10 Euro Anmeldegebühr, Studenten 5 Euro und Kinder unter 12 Jahren dürfen ohne Gebühr mitlaufen. Anmeldungen nimmt Heidrun Martinez unter Telefon 0541/9623422 und per E-Mail an h.martinez@soziale-dienste-skm.de entgegen.


Programm für Montag, 24. April 2017

9 bis 12 Uhr: Frühstück „Sweet Opening“

9.45 bis 12 Uhr: Massage-Kurs

13 bis 17 Uhr: Flunkyball-Turnier

15 bis 16.30 Uhr: Hiphop

16.30 bis 17.30 Uhr: Tabata

17.30 bis 19 Uhr: Yoga

19.30 Uhr: Hörsaal-Slam

Bühne an der Mensa:

19 Uhr: Heile&Kaputt

21 Uhr: Hi! Spencer

23 Uhr: DJ Razn‘B

Dienstag, 25. April 2017:

9 bis 12 Uhr: Frühstück „English Breakfast“

10 bis 13 Uhr: DJ Workshop

11.15 bis 13.45 Uhr: Gebärdensprachkurs

13 bis 15 Uhr: Impro-Kurs

13 bis 17 Uhr: Kickerturnier

13 bis 18 Uhr: Skateboard-Contest

14 bis 16 Uhr: Cocktailkurs

15 bis 17 Uhr: Gitarren-Workshop

15.30 bis 17 Uhr: Theater-Workshop

18 bis 20 Uhr: Charity-Lauf

18 bis 20 Uhr: Kurzfilm-Countdown

Bühne an der Mensa:

19 Uhr: Blazin Vibez

21 Uhr: Schlaraffenlandung

23 Uhr: K.O. DJ-Team

Mittwoch, 26. April 2017:

9 bis 12 Uhr: Frühstück „Mettwoch“

10.30 bis 18 Uhr: Erste-Hilfe-Kurs

11 bis 12 Uhr: Zumba

12 bis 14 Uhr: Entspannt während der Bachelor-Masterarbeit

13 bis 17 Uhr: Beerpong

13 bis 17 Uhr: Human Table Soccer

15 bis 17 Uhr: Salsa-Kurs

19 bis 23.59 Uhr: Poker-Turnier

Bühne an der Mensa:

19 Uhr: Düsentrieb

21 Uhr: Knallfrosch Elektro

23 Uhr: DJ Catch und DJ Ramos

0 Kommentare