24.11.2016, 11:36 Uhr

Eiscafé vorzeitig in der Winterpause Pächter lösen Vertrag mit „La Luna“ am Osnabrücker Domhof auf


Osnabrück. Wer derzeit am Theater Eis essen möchte, steht vor verschlossenen Türen: Das Eiscafé „La Luna“ ist vorzeitig in Winterpause gegangen. Die Pächter haben vorzeitig ihren Vertrag aufgelöst.

„Wir haben vor rund einer Woche die Information erhalten, dass die Pächter ihren Vertrag auflösen wollen“, sagt Anton Straus, der beim Franchise-Unternehmen „La Luna“ unter anderem für Osnabrück zuständig ist. Per Anzeige suche man nun nach einem neuen Pächter. Man habe bereits Gespräche geführt: „Wir werden den Betrieb ab dem 1. Januar mit einem neuen Pächter wie gewohnt wieder aufnehmen. Eine Schließung der Filiale ist nicht vorgesehen“, sagt Straus. Über die Hintergründe der vorzeitigen Vertragsauflösung wollte sich Straus nicht äußern.

Erst im Februar hatte das Eiscafé sein Angebot erweitert und unter dem Namen „Dounty Donuts“ neben Eis auch Donuts und Bagels angeboten.

Der Standort gegenüber dem Theater hat sich in der Vergangenheit schon als schwierig erwiesen. In den vergangenen zehn Jahren haben es hier unter anderem die Restaurants „Träumen Wale vom Fliegen?“, die „Schnitzelwelt“ und „Pfefferkorn“ versucht.


1 Kommentar