07.09.2016, 14:36 Uhr

„Von Zwerg für Zwerg“ Kindermode-Secondhand-Laden in Osnabrück eröffnet


Osnabrück. Olga Schnurr hat an der Meller Straße 139 den Secondhand-Laden für Kindermode „Von Zwerg für Zwerg“ eröffnet. Interessierte können dort preiswerte Kleidung für Kinder vom Baby- bis zum Grundschulalter kaufen oder auch verkaufen lassen.

Auf 40 Quadratmetern Verkaufsfläche finden Familien gut erhaltene Kinderbekleidung ab Größe 50, Schuhe, Babyausstattung, gebrauchtes Spielzeug und vieles mehr. Bei der Inhaberin kann man die Secondhand-Artikel auf Kommissionsbasis abgeben. „Im Moment sieht es für mich nach einem guten Geschäftsstart aus. Ich hatte bisher jeden Tag Kundschaft und Eltern, die Ausrangiertes zum Verkauf vorbeigebracht haben. Auch aus dem Landkreis Osnabrück kamen Lieferungen“, erzählt Olga Schnurr.

Sie bietet zudem eine kleinere Auswahl an selbst genähten Mützen, Halstüchern, Wickeltaschen und Schnullerketten für Kinder an.

Die Mutter zweier Kinder weiß aus eigener Erfahrung, wie oft man neue Kleidung für die Kleinen benötigt und wie schnell sie aus Hosen und Shirts herauswachsen. Schnurr hatte sich daher aus eigenem Interesse nach einem Secondhand-Laden für Kindermode umgeschaut. Die Ergebnisse ihrer Suche für die Stadt Osnabrück stellten sie nicht so richtig zufrieden, also wagte sie jetzt den Schritt zur Eröffnung eines eigenen Geschäfts.


Weitere Teile der Serie "Das tut sich in Osnabrück"
Was soll angezeigt werden?
current-position

„Von Zwerg für Zwerg“ hat montags, mittwochs und freitags von 15 bis 18.30 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter Tel. 0152/02652200.

0 Kommentare