12.02.2016, 15:40 Uhr

Seniorin seit einer Woche vermisst Osnabrücker Polizei nimmt Verdächtigen im Fall Mensen fest

Die Osnabrücker Polizei hat einen Mann verhaftet, der nach jetzigem Ermittlungsstand für das Verschwinden von Hannerle Mensen verantwortlich sein könnte. Symbolfoto: dpa/Daniel ReinhardtDie Osnabrücker Polizei hat einen Mann verhaftet, der nach jetzigem Ermittlungsstand für das Verschwinden von Hannerle Mensen verantwortlich sein könnte. Symbolfoto: dpa/Daniel Reinhardt

Osnabrück. Gibt es Bewegung im Fall der verschwundenen Hannerle Mensen? Die Osnabrücker Polizei hat nach eigenen Angaben einen Mann verhaftet, der nach jetzigem Ermittlungsstand für das Verschwinden der 79-Jährigen verantwortlich sein könnte.

Der Festgenommene wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft bereits dem Haftrichter vorgeführt. Dieser habe gegen den Mann einen Haftbefehl erlassen, heißt es vonseiten der Polizei und der Staatsanwaltschaft Osnabrück. Der Tatverdächtige sitzt jetzt in der Justizvollzugsanstalt. (Weiterlesen: Mensen Opfer einer Gewalttat?)

Mensen seit einer Woche vermisst

Um den Ermittlungsstand nicht zu gefährden, macht die Polizei jedoch keine weiteren Angaben zu dem Mann. Hannerle Mensen ist zuletzt am Freitagmorgen vergangener Woche gesehen worden und gilt seitdem als vermisst. Es besteht der Verdacht, dass sie Opfer einer Straftat geworden ist.

Suche mit Hubschrauber

Die Polizei hat bereits mit einem Hubschrauber und Diensthunden an verschiedenen Stellen im Osnabrücker Südkreis nach der Vermissten gesucht. Mehrere Beamte ermitteln in dem Fall. Mensens Toyota Yaris wurde in einem Parkhaus am Osnabrücker Kollegienwall aufgefunden. Der Pkw wurde am Samstag zwischen 8 und 9 Uhr dort abgestellt. Die Polizei sucht weiterhin Zeugen, Hinweise werden unter Telefon 0541/327-2115 entgegengenommen.


0 Kommentare