11.12.2015, 05:21 Uhr

VW wendet auf Kreuzung Schwerer Unfall auf der Pagenstecherstraße in Osnabrück


Osnabrück. Drei Menschen sind am Donnerstagabend auf der Pagenstecherstraße in Osnabrück bei einem Unfall verletzt worden. Die beiden beteiligten Pkw waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

Ein 18 Jahre junger Autofahrer aus Wallenhorst befuhr gegen 20.50 Uhr mit seinem VW Passat die Pagenstecherstraße auf dem Linksabbiegestreifen in Richtung stadtauswärts. Zur gleichen Zeit war ein 26-jähriger BMW-Fahrer aus Osnabrück auf dem Überholfahrstreifen der Pagenstecherstraße in Richtung stadteinwärts unterwegs.

Beim Linksabbiegen übersah der 18-Jährige den entgegenkommenden BMW. Der 26-jährige Fahrer wich nach rechts aus, konnte aber eine Kollision mit dem quer auf seinem Fahrstreifen fahrenden Passat nicht mehr verhindern.

Fußgängerin kommt zu Fall

Durch den Aufprall drehte sich der VW und der BMW geriet nach rechts auf den Gehweg. Dort erfasste das Fahrzeug eine an der Ampel wartende 37 Jahre alte Fußgängerin, die daraufhin zu Fall kam. Neben der Fußgängerin zogen sich auch der 26-jährige BMW-Fahrer und sein 60 Jahre alter Beifahrer leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden des Unfalls wird mit etwa 6000 Euro beziffert.

Mehr Polizeiberichte in unserem Blaulicht-Ticker


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare