08.12.2015, 15:07 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Überraschende Big-Mac-Schachtel Ring statt Burger: Heiratsantrag bei McDonald’s Osnabrück


Osnabrück. Verlobungsring in der Big-Mac-Schachtel: Ein Osnabrücker hat seiner Freundin in ungewöhnlicher Kulisse einen Heiratsantrag gemacht. In einem McDonald‘s Restaurant ging er auf die Knie.

„Den Burger im Menü? Mit Pommes, Mayo und Cola?“ Solche Fragen sind bei McDonald’s Standard. Eher selten hört man dort: „Willst du meine Frau werden?“ Viktor (25) hat es getan und im Burger-Duft um die Hand seiner Freundin Kristina (20) angehalten.

Ein Paar sind die beiden seit 2013. Sie essen gerne mal Fast Food und haben sich schon öfter ausgemalt, wie witzig ein romantisches Candle-Light-Dinner im Schnellrestaurant wäre, „so aus Spaß“, wie der 25-Jährige sagt. Die Idee macht er am vergangenen Samstagabend wahr. (Weiterlesen: Giftiges Paket lässt Hochzeit bei Leer fast platzen)

Schwiegermutter vermittelt Komplizin

Eine Freundin seiner künftigen Schwiegermutter arbeitet in der McDonald´s-Filiale an der Pagenstecher Straße, sie ist seine Komplizin vor Ort. Damit es ein unvergesslicher Abend wird, plant Viktor minutiös.

Im Kleid zu McDonald‘s

Alles beginnt mit einer Tarnung: Viktor sagt Kristina, sie solle sich für einen Restaurantbesuch etwas Schickes anziehen. Als die beiden in Kleid und Anzug auf den McDonald’s-Parkplatz fahren, glaubt die 20-Jährige zunächst an einen Scherz. Doch beim Betreten des Restaurants merkt sie, dass ihr Freund einen Plan hat: Ein Fensterplatz mit Blick auf den Parkplatz ist reserviert, ein niedriger Tisch ist mit Decke und Blümchen geschmückt, in mit Sand gefüllten Weingläsern flackern Teelichter.

Ring in der Big-Mac-Schachtel

Und noch etwas ist anders: Die beiden müssen sich zum Bestellen nicht an der Theke anstellen, stattdessen bringt Viktors Komplizin ihnen ein Tablett mit zwei Burger-Schachteln an den Tisch. Viktor macht Kristina eine Liebeserklärung, serviert ihr die präparierte Schachtel und wünscht ihr „Guten Appetit“. Kristina öffnet die Big-Mac-Schachtel: Statt eines Burgers liegt darin eine Schmuckschatulle mit Verlobungsring. (Weiter zum NOZ-Hochzeitsportal)

Kniefall im Schnellrestaurant

Viktor geht vor seiner Freundin auf die Knie. „Willst du meine Frau werden?“ Die 20-Jährige sagt Ja, fällt ihm um den Hals und küsst ihn. Die anderen Gäste im Lokal haben mittlerweile bemerkt, dass am Nebentisch etwas Ungewöhnliches vorgeht, und applaudieren.

Die Braut in spe strahlt. „So einen Antrag bekommt nicht jede, ich finde das total cool“, sagt sie später im Gespräch mit unserer Redaktion. Auch die Mitarbeiter der McDonald´s Filiale sind begeistert: „Der romantischste Big Mac ever“, schreiben sie unter die Fotos, die sie auf der Facebook-Seite des Restaurants posten.

Mit der Stretch-Limo in die Stadt

Doch Viktor hat für diesen Abend noch mehr vorbereitet: Auf dem Parkplatz wartet eine weiße Stretch-Limousine, die das Paar in die Stadt bringt, während der Fahrt gibt es Champagner. Gegessen wird an diesem Abend auch noch, allerdings keine Burger. (Zum Video: Menükarte von Kate und William unterm Hammer)

Viktor hat in einem gehobenen Restaurant reserviert. Danach geht es zu Fuß in eine Bar. Der Weg dorthin ist mit Herzballons geschmückt. Vor der Bar warten die Freunde des Paares mit Rosen in der Hand und gratulieren. Bei der Hochzeit von Kristina und Viktor werden auch sie dabei sein: Im Frühjahr soll zum Verlobungs- ein Ehering dazukommen.


0 Kommentare