25.11.2014, 16:32 Uhr

113 Stände und Karussells Am Mittwoch öffnet der Osnabrücker Weihnachtsmarkt 2014


Osnabrück. Am Mittwoch geht es los: Der Historische Weihnachtsmarkt Osnabrück 2014 beginnt. Die insgesamt 113 Stände, Buden und Karussells, die auf dem Markt, dem Domvorplatz und an der Johanniskirche aufgebaut sind, nehmen um 12 Uhr mittags den Geschäftsbetrieb auf.

Danach kann 27 Tage lang, also bis einschließlich 22. Dezember, täglich von 12 bis 21 Uhr (freitags und samstags sogar bis 22 Uhr) durch die Gassen der Budenstadt gebummelt werden.

Die ganze Weihnachtswelt unter www.noz.de/Weihnachten

Um 17.30 Uhr eröffnet Bürgermeisterin Karin Jabs-Kiesler zusammen mit den Vertretern der Kirchen den „Weihnachtszauber“ an der Johanniskirche, und um 18 Uhr begrüßt Bürgermeister Burkhard Jasper die Gäste des Weihnachtsmarktes am Adventskalender vor der Stadtwaage mit musikalischer Begleitung der Blechbläser der Musik- und Kunstschule.

Neu auf dem Weihnachtsmarkt ist die „Wechselstube Stadt Land Lust“, die von der Osnabrück Marketing und Tourismus (OMT) betrieben wird. In der Bude auf dem Platz des Westfälischen Friedens (Arkaden Stadtbibliothek) präsentieren „wechselnde“ Kunsthandwerker, Einzelhändler und Erzeuger aus der Region ihre Waren.

Der Osnabrücker Weihnachtsmarkt wurde wieder vom Schaustellerverband Weser-Ems in Kooperation mit der Stadt Osnabrück organisiert, Teamleiter Gerd Lindke vom städtischen Fachbereich für Bürger und Ordnung ist zum 33. Mal dabei.

Die ganze Weihnachtswelt unter www.noz.de/Weihnachten

Gleich am Mittwoch startet auf der neuen Bühne vor dem Adventskalender das umfangreiche Kinderprogramm auf dem Markt, bei dem täglich um 16 Uhr Angebote wie das Weihnachtstanzen mit den Jojos, Auftritte der Ostwestfälischen Puppenbühne, des singenden Elchs Rudolph und erstmals der Märchenerzählerin Sabine Meyer laufen. Das Programm setzt sich aus neun Blöcken zusammen, die jeweils an mehreren Tagen wiederholt werden. An der Johanniskirche gibt es jeweils samstags und sonntags um 17 Uhr Programmangebote für Kinder.


0 Kommentare