12.08.2015, 16:22 Uhr

Spende der Sparkasse 10000 Euro für Biotopfonds der Jägerschaft Emsland

An der Scheckübergabe: nahmen (von links)  Claus Meixner, Thomas Schomaker (beide Jägerschaft), Marco Menne (Sparkasse) und  Hubert Rapin (Jägerschaft) teil.Foto: Sparkasse EmslandAn der Scheckübergabe: nahmen (von links) Claus Meixner, Thomas Schomaker (beide Jägerschaft), Marco Menne (Sparkasse) und Hubert Rapin (Jägerschaft) teil.Foto: Sparkasse Emsland

Meppen. Über eine Spende in Höhe von 10 000 Euro durfte sich der Biotop-Fonds der Jägerschaften Emsland/Grafschaft Bentheim freuen.

Marco Menne , Vorstand der Sparkasse Emsland, überreichte den symbolischen Scheck an die Verantwortlichen des Vereins. Die Landesjägerschaft Niedersachsen beobachtet als anerkannter Naturschutzverband seit Jahren mit Sorge die Entwicklung der heimischen Tier- und Pflanzenwelt im Emsland und der Grafschaft Bentheim.

Daher haben die Jägerschaften des Emslandes (Aschendorf-Hümmling, Meppen, Lingen) und die Jägerschaft Grafschaft Bentheim im Jahr 2012 einen Biotop-Fonds gegründet, um zielorientierte Maßnahmen in der Fläche umzusetzen. „Wir freuen uns, zum Erhalt der biologischen Vielfalt in den Landkreisen Emsland und Grafschaft Bentheim beitragen zu können“, so Menne im Rahmen eines Termins in der Sparkasse Emsland in Meppen .

Weniger Wildunfälle

Thomas Schomaker, Vorsitzender des Vereins, bedankte sich bei der Sparkasse für die großzügige Unterstützung. „Mit der Finanzspritze wird das Projekt „Artenvielfalt in der Kulturlandschaft“ unterstützt. Hierbei handelt es sich um einen „Zehn-Punkte-Plan“ für die Vielfalt, u.a. die Anbringung und Unterhaltung von Nisthilfen, Maßnahmen zur Reduzierung von Wildunfällen, Anlage und Pflege von Gewässern, Streuobstwiesen und Hegebüschen und viele weitere sinnvolle Maßnahmen.“


0 Kommentare