15.10.2014, 17:04 Uhr

Gemischte Tischtennis-Bilanz Zwei deftige Niederlagen für Oldendorfer Herren

Mit guter Leistung zu zwei Einzelerfolgen und damit Garant für den Sieg im Heimspiel gegen Dissen: Mirco Kiel von der SV Oldendorf II. Foto: Stefan HoltmeyerMit guter Leistung zu zwei Einzelerfolgen und damit Garant für den Sieg im Heimspiel gegen Dissen: Mirco Kiel von der SV Oldendorf II. Foto: Stefan Holtmeyer

Melle. Die Landesliga-Herren der Sportvereinigung Oldendorf fingen sich zum Saisonstart zwei deftige Niederlagen ein. Derweil konnten sich Riemsloh und die Oldendorfer Vertretung in der Bezirksoberliga über ihre ersten Saisonsiege freuen.

Herren, Landesliga

SV Warsingsfehn - SV Oldendorf 9:5

MTV Jever II - SV Oldendorf 9:4

Zwei in der Form so nicht erwartete Niederlagen brachte das Oldendorfer Team aus dem Norden mit. Die Ergebnisse gegen Warsingsfehn und Jever sind zwar grundsätzlich nicht ganz überraschend, deren Deutlichkeit aber schon. Das deutet auf eine schwere Saison hin, hatte man doch gehofft, mit kompletter Aufstellung wettbewerbsfähig sein zu können. Punkte gegen Warsingsfehn/Jever: Christoph Chrzanowski/Nico Henschen (1/1), David Dettmer/Florian Asmann (0/0), Patrick Niekamp/Daniel Henke (1/1), Christoph Chrzanowski (1/1), David Dettmer (1/0), Nico Henschen (0/0), Patrick Niekamp (0/0), Daniel Henke (1/0), Florian Asmann (0/0).

Bezirksoberliga

TSV Riemsloh - TSG Dissen II 4:9

TSV Riemsloh - SV Wissingen 9:5

Hagelte es am Freitag noch eine deutliche Niederlage gegen den Nachbarn aus Dissen, so konnte der TSV Riemsloh in einem Kraftakt das Team aus Wissingen am Ende mit drei Spielen im fünften Satz in die Knie zwingen. Punkte gegen Dissen/Wissingen: Björn Wolski/Norbert Maas (1/0), Helge Maas/Timo Klein-Soetebier (1/0), Maik Hahn/Thorsten Hinck (1/1), Björn Wolski (0/2), Norbert Maas (0/1), Helge Maas (1/1), Maik Hahn (0/2), Thorsten Hinck (0/2), Timo Klein-Soetebier (0/0).

SV Oldendorf II - TSG Dissen 9:6

Die SVO II ist das erste Mal in Bestbesetzung angetreten und hat gleich einen doppelten Punktgewinn eingefahren. Auch wenn noch nicht alles rund lief, so waren die zwei Zähler für das Team von Andreas Diekmann sehr wichtig. Punkte gegen Dissen: Dietmar Lohrie/Stefan Holtmeyer (1), Olaf Klamer/Oliver Schneider (1), Mirco Kiel/Andreas Diekmann, Dietmar Lohrie (2), Stefan Holtmeyer, Olaf Klamer (1), Mirco Kiel (2), Oliver Schneider (1), Diekmann (1).

1. Bezirksklasse

TSV Riemsloh II - SF Oesede III 6:9

Von Beginn an lief das neu formierte Team des TSV Riemsloh II einem etwas unnötigen Rückstand hinterher und konnte die Niederlage nicht mehr verhindern. Punkte gegen Oesede: Marco Weiher/Tobias Brockhoff, Jan-Luca Beckmann/Tino Kramm, Ansgar Stolzenburg/Jens Krämer (1), Marco Weiher, Tobias Brockhoff (1), Jan-Luca Beckmann (1), Tino Kramm (2), Ansgar Stolzenburg (1), Jens Krämer.

2. Bezirksklasse

TV Wellingholzhausen - SV Oldendorf IV 3:9

Im Derby gelang dem SVO-Team von Claas Hofmeister ein klarer Sieg in Wellingholzhausen. Vor allem im mittleren und unteren Paarkreuz war die Dominanz deutlich. Lediglich in den Doppeln konnten die Wellinger um Ulrich Quatmann am Anfang leicht davonziehen. Punkte TVW: Ulrich Quatmann/Niklas Kruckemeyer (1), Markus Frielinghaus/Christian Kanke, Frank Gimmel/Tobias Stolle (1), Ulrich Quatmann, Markus Frielinghaus (1), Frank Gimmel, Niklas Kruckemeyer, Tobias Stolle, Christian Kanke. Punkte SVO: Claas Hofmeister (2), Niklas Eickhoff (1), Christian Schweppe (2), Raphael Fürmeier (1), Marc Elscher (1), Felix Würffel (1).


0 Kommentare