23.10.2013, 09:48 Uhr

Oktoberfest bei Hakemeyer Alpenglühn in Oldendorf

Gut behütet: das Orgateam des Oktoberfestes mit Gaby Aufderheide, Siegfried Hehemann, Sylke Gottschalk, Margit Sträter-Seel und Melanie Hoock beim Fest im letzten Jahr(v. l). Das bewährte Team hat auch in diesem Jahr die Fäden der Organisation in der Hand. Foto: Conny RutschGut behütet: das Orgateam des Oktoberfestes mit Gaby Aufderheide, Siegfried Hehemann, Sylke Gottschalk, Margit Sträter-Seel und Melanie Hoock beim Fest im letzten Jahr(v. l). Das bewährte Team hat auch in diesem Jahr die Fäden der Organisation in der Hand. Foto: Conny Rutsch

Oldendorf. Oldendorf in blau-weiß: So lautet das Motto am kommenden Samstag. Dann lädt die Sportvereinigung Oldendorf (SVO) wieder zu einem zünftigen Familienfest ein.

Auch in Oldendorf ist das Oktoberfest angekommen. Und so lockt das 2. Oldendorfer Oktoberfest am Samstag, 26. Oktober, um 20 Uhr in das Gasthaus Hakemeyer. Und auch in Oldendorf stehen neben zünftiger Musik die traditionellen Wettbewerbe wie unter anderem Bierkrug stemmen, Baumstamm sägen und Fingerhakeln auf dem Programm.

Wer im stilechten bayerischen Outfit erscheint, wird gleich am Eingang mit einem Getränkegutschein belohnt.

Getränkegutschein

Karten können im Vorverkauf im Gasthaus Hakemeyer und in der Geschäftsstelle Oldendorf der Kreissparkasse Melle zum Preis von vier Euro erworben werden. An der Abendkasse kostet der Eintritt fünf Euro.

Für Gruppen besteht die Möglichkeit, die Karten telefonisch (05422/7603) oder per Mail (sv-oldendorf@web.de) zu bestellen. Hier besteht bei einer Bestellung ab zehn Karten auch die Möglichkeit einer Tischreservierung.


0 Kommentare