Ihre Werbung hier?
Weiter zu Spielgeräte in der Meller Mühlenstraße kommen gut an
Test mit Kindern

Spielgeräte in der Meller Mühlenstraße kommen gut an  

Melle. Die neuen Spielgeräte in der Mühlenstraße machen Kindern sichtlich Spaß. Mit großer Freude haben Luana-Sofia (5), Marvin (4), Jaell (4), Paul (10), Ronja (7), Janna (9), Elena (8) und Pascal (10) an unserem Spielgeräte-Test teilgenommen. mehr


Weiter zu Teil 14: „Das entsetzliche Gejohle der Granaten“
Aufzeichnungen von Franz Vogt

Teil 14: „Das entsetzliche Gejohle der Granaten“  

Gesmold. Der Winter 1917 wurde zum Hungerwinter. Besonders betroffen waren die Menschen in den Städten: Es gab kaum Essen und Kohle war Mangelware. Schulen wurden geschlossen wegen des Kohlemangels. Um einer Demoralisierung der Truppen vorzubeugen, riefen die Tageszeitungen die Deutschen dazu auf, keine Jammerbriefe an die Front zu schicken. Am 6. April 1917 traf die Kriegserklärung des amerikanischen Präsidenten Thomas Woodrow Wilson in Berlin ein. mehr


Weiter zu Gottfried Müller: 52 Jahre bei der Stadt Melle
„Büro war in der heutigen Knolle“

Gottfried Müller: 52 Jahre bei der Stadt Melle  

Melle. 52 Jahre lang war Gottfried Müller bei der Stadtverwaltung beschäftigt und ging jetzt als Stadtoberamtsrat und langjähriger Leiter des Hauptamtes in den Ruhestand. Als Beauftragter der Stadt wird er aber die 14 Städtepartnerschaften Melles weiter betreuen. mehr


Mein Melle

Melle


Selbst Beitrag hochladen

Bereichern Sie unsere Berichterstattung und laden Sie selbst einen Bericht oder Fotos zum Thema "Melle" hoch!



Wetter in Melle

heiter

Heute

9° | 18°

bewölkt

Morgen

9° | 17°

leicht bewölkt

Montag

9° | 15°


mehr Wetter

Videos von os1.tv


Weiter zu Der Friedhof in Melle entwickelt sich
In den Jahren 1840/41 angelegt

Der Friedhof in Melle entwickelt sich  

Melle. Wir werfen heute einen Blick auf Melle und gehen dafür an Allerheiligen auf den Friedhof. Auf der historischen Ansicht ist dieser noch gar nicht zu erkennen, da dieser Teil zur Zeit der Aufnahme noch nicht mit Gräbern belegt war. mehr


Weiter zu Krisengeschüttelte Klosterschwestern gastieren in Melle
Ensemble Theatrum in Petri-Kirche

Krisengeschüttelte Klosterschwestern gastieren in Melle  

Melle. Zwei Frauen, krisengeschüttelte Klosterschwestern. Ihre Geschichte könnte in der Jetztzeit spielen. Zwei Frauen verkörperte Friederike von Krosigk am Vorabend des Reformationstages zusammen mit dem Ensemble Theatrum aus Staßfurt in der Petrikirche. mehr


Weiter zu Zahmer Damhirsch auch in Melle auf Abschussliste
In Wellingholzhausen unterwegs

Zahmer Damhirsch auch in Melle auf Abschussliste  

Wellingholzhausen/Dissen. Äst er in Wellingholzhausen oder in Dissen? Der zahme Damhirsch mit nur einem Geweih, der sich aus einem Gehege in Bielefeld-Jöllenbeck befreit hat, ist jetzt zum Abschuss freigegeben. Zuletzt wurde er im Meller Grenzgebiet gesehen. mehr


Weiter zu Rückgang der Arbeitslosigkeit auch in Melle
Quote liegt bei 3,5 Prozent

Rückgang der Arbeitslosigkeit auch in Melle  

Melle. Die Arbeitslosigkeit im Bereich des Meller Agenturbezirks konnte im Oktober auch weiter abgebaut werden. Die Quote liegt nun aktuell bei 3,5 Prozent, im Vormonat waren es 3,6 Prozent. Damit sind 1697 Menschen in Melle ohne feste Beschäftigung. mehr



Weiter zu Männerkreis Buer genießt Tango für Geschmacksnerven
„Schokolade macht glücklich“

Männerkreis Buer genießt Tango für Geschmacksnerven  

Buer. Begeistert nahmen Ananas und Banane ein Bad in heißer Schokolade. Ganz ungeniert vereinte sich die dunkle Süße mit weiß-blauem Schimmelkäse zum anregenden Tango für die Geschmacksnerven: Bekannte und weniger vertraute Kreationen brachte Koch Andreas Pieper im Männerkreis der St.-Martini-Gemeinde Buer auf die Zunge. mehr


Weiter zu Tribute-Bands spielen ab November in Melle
Kiss, Deep Purple, Pink Floyd

Tribute-Bands spielen ab November in Melle  

Buer. Ab November sind in der Kulturwerkstatt Buer Musiker der Extraklasse zu Gast. Mit Kiss, Eric Clapton, Marillion, Deep Purple und Pink Floyd protzt der Veranstalter „Chamäleon Events“, hinter dem Esteve Diaz aus Bielefeld steckt, mit großen Namen. mehr


Weiter zu Meller Künstler inspiriert von Pink Floyd und Celtic Rock
Serie: Sound meines Lebens

Meller Künstler inspiriert von Pink Floyd und Celtic Rock  

Melle. Die Musik der 70er-Jahre hat Christian Grond in seinem eigenen Schaffen stark geprägt. Dafür nennt er spezielle Gründe. „Die Musik von Bands wie Pink Floyd, Jethro Tull oder Led Zeppelin ist meilenweit von heutigen Produktionen entfernt“, erklärt der Künstler und Musiker. mehr


Weiter zu Ostwestfalen will, Melle nicht
Von OS zu MEL

Ostwestfalen will, Melle nicht   2

Melle. Während Melle vor zwei Jahren keinen Gebrauch von der Möglichkeit machte, das alte Autokennzeichen MEL wieder einzuführen, sind die alten Kennzeichen im benachbarten Ostwestfalen offensichtlich sehr beliebt. mehr


Weiter zu Tischtennis: Damen kämpfen um gute Ausgangsposition
SVO II vor wegweisendem Derby

Tischtennis: Damen kämpfen um gute Ausgangsposition  

Melle. Neun Tischtennis-Partien sind für dieses Wochenende angesetzt. Sechsmal ist Oldendorf beteiligt, dreimal muss eine Riemsloher Mannschaft ran. Für das zweite SVO-Frauenteam ist das Duell mit Wissingen bereits eine wichtige Standortbestimmung. mehr


Weiter zu Mercedes 220S fährt mit letztem Melle-Kennzeichen
Charmanter Klassiker der 50er

Mercedes 220S fährt mit letztem Melle-Kennzeichen  

Melle. Wer mit offenen Augen durch Melle geht, wird sie hier und da auf den Straßen sehen. Die Rede ist von den ungewöhnlichen Automobilen des Automuseums Melle. Das Museum beherbergt rund 450 historische Fahrzeuge aus 120 Jahren Automobilgeschichte. mehr


Nachrichten aus der Umgebung

Neue OZ bei Facebook