17.04.2017, 14:15 Uhr

Löschzug lockt mit Leckerem Stockbrot beliebt beim Alt-Lotter Osterflammen


Lotte. Vorm Alt-Lotter Gerätehaus loderten bereits am Samstag die Flammen noch vor beginnender Dunkelheit. Daran freuten sich besonders die ganz jungen Besucher, die etwas früher als Erwachsene ins Bett mussten.

In zwei Schalen und einem großen Bassin war Holz aufgeschichtet und angezündet worden. Um ein kleineres saßen Familien und hielten mit Teig umwickelte Stecken darüber. „Man muss aufpassen, dass das man den Teig nicht zu lange in die Flammen hält, sonst wird er schwarz“, erklärte Melina. Sie wusste genau, wie das geht, denn sie hatte schon das zweite Stockbrot in den Händen. Es schmeckte sehr lecker.

Stockbrot kommt immer gut an

„Für Kinder ist das immer eine schöne Aktion, denn das mach ihnen Spaß“, sagte der mehrfache Familienvater Michael Viertel.

„Michael hat gefragt, was für Kinder geplant ist und angeboten, das Backen zu organisieren. Er ist seine Frau Bettina haben für heute alles vorbereitet“, freute sich Osterflammenmitorganisator Michael Jaworski über das gelungene Angebot nicht nur für Kinder.

20 Aktive und einige Zivile im Osterflammen-Einsatz

„Das Osterflammen unterstützt auch die Jugendwehr. Die Betreuung im Grillstand rotiert. Auch haben wir hier neun Aktive fest eingeteilt für das Löschfahrzeug, falls wir zu einem Einsatz ausrücken müssen“, erklärte Marcel Cord.

Insgesamt waren 20 Aktive Feuerwehrleute dabei und einige zivile Unterstützer. Auch die zukünftige Wehrleitung, Wehrführer Marcus Prinz und sein Vertreter Gerd Nüsse, zählten zu den Besuchern. Schade nur, dass die Resonanz nicht so ganz die Erwartungen der Organisatoren traf. Im vergangenen Jahr standen etwa 100 Besucher um die Feuer herum.

Feuerbassin Marke Eigenbau

Immer wieder wurde Holz nachgelegt. Feuerwehrkamerad Carsten Hose erhielt tüchtige Unterstützung von seinem Sohn Lenard. Klar will auch der Junior mal ein richtiger Feuerwehrmann werden. Mollig warm mit dem richtigen Abstand war es am Feuerbassin mit vier Griffen. Das hatte Carsten Hose in der Osterwoche zusammengeschweißt.

Akteure der anderen öffentlichen Osterfeuer in der Gemeinde Lotte hofften, dass es am Ostersonntag wenigstens trocken blieb.


0 Kommentare