15.03.2017, 19:46 Uhr

Läufer starten in die Saison Auftakt des Sparkassen-Cups beim Hase-Run in Quakenbrück

Der Startschuss für den Sparkassen-Cup fällt am Samstag beim Hase-Rund in Quakenbrück. Foto: Bernard Middendorf/ArchivDer Startschuss für den Sparkassen-Cup fällt am Samstag beim Hase-Rund in Quakenbrück. Foto: Bernard Middendorf/Archiv

nor/pm Quakenbrück. Die Läufer der Region scharren schon mit den Füßen, am Samstag werden sie endlich losgelassen. Dann fällt der Startschuss für die dritte Auflage des Quakenbrücker Hase-Runs und damit auch für die 12. Sparkassen-Cup-Laufserie.

Dank einer gelungenen Veranstaltung im vergangenen Jahr mit mehr als 300 Teilnehmern hat sich der von der Laufabteilung des Quakenbrücker SC organisierte Hase-Run im regionalen Laufkalender etabliert. Und so findet am Samstag im Artlandstadion der Auftakt der zwölf Wertungsläufe umfassenden Sparkassen-Cup-Serie statt.

Darüber hinaus gehört die Quakenbrücker Laufveranstaltung erstmals auch zu den sechs Schülerläufen des Staas-Junior-Cups. Alle Schüler, die die 2,5 Kilometer lange Strecke in Angriff nehmen, werden für ihr sportliches Engagement mit einer Urkunde und einer Medaille belohnt. Der teilnehmerstärksten Schülermannschaft winkt dabei zudem der Wanderpokal der Stadt Quakenbrück.

Die Schüler werden am Samstag auch die ersten sein, die um 14 Uhr vor der Haupttribüne im Artlandstadion auf die Strecke geschickt werden. Um 15 Uhr erfolgt dann der Start für dem Jedermannlauf über fünf Kilometer und den Hauptlauf über zehn Kilometer. Die Strecken führen auf befestigtem Untergrund überwiegend entlang der Hase durch das landschaftlich schöne Gelände im Westen der Burgmannstadt, unter anderem vorbei am Feriensee.

Selbstverständlich befinden sich Park-, Umkleide- und Duschmöglichkeiten in ausreichender Anzahl direkt vor Ort und auch für die Verpflegung der Läufer und Zuschauer ist gesorgt. Aus organisatorischen Gründen wird die Cafeteria im Foyer der Oberschule aufgebaut. Hier findet im Anschluss der Läufe auch die Siegerehrung statt. Der Zugang wird ausreichend ausgeschildert.

Das Organisationsteam freut sich über jeden Teilnehmer, der den attraktiven Lauf unter die Füße nimmt. Bisher haben sich etwa 285 Teilnehmer angemeldet. Drei Anmeldungen kommen bisher sogar aus den Niederlanden. Noch bis zum Donnerstag ist eine Anmeldung über die Website www.laufen-os.de möglich, Nachmeldungen können direkt am Wettkampftag bis 30 Minuten vor dem Startschuss erfolgen. Die Startgebühr beträgt je nach Lauf zwischen zwei und sechs Euro. Ausgezeichnet werden die jeweils ersten drei Plätze der Frauen und Männer auf den jeweiligen Strecken sowie die ersten drei Frauen und Männer jeder Altersklasse.


0 Kommentare