20.04.2017, 10:07 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Reinigungsarbeiten beendet A 30 bei Salzbergen nach Dieselpanne und Unfall wieder frei

Auf der A 30 Richtung Niederlande staute sich der Verkehr. Foto: NWM-TVAuf der A 30 Richtung Niederlande staute sich der Verkehr. Foto: NWM-TV

johl/dgt Salzbergen. Auf einige Stunden Wartezeit mussten sich Autofahrer am Donnerstagvormittag zwischen Rheine und Salzbergen auf der A 30 Richtung Niederlande einstellen. Nachdem ein Lkw Diesel verloren hatte, muss die Fahrbahn von einer Spezialfirma gereinigt werden. Obendrein gab es am Stauende einen Unfall gegeben. Inzwischen fließt der Verkehr wieder.

Gegen acht Uhr am Donnerstagmorgen war ein Lkw auf der A 30 in Höhe des Rastplatzes Emstal mit einem technischen Defekt liegen geblieben und hatte Diesel verloren, teilte die Polizei mit. Für die Reinigung wurde die Fahrbahn Richtung Niederlande zunächst komplett gesperrt, weil eine herbeigerufene Spezialfirma länger als zunächst geplant mit der Beseitigung des Diesels beschäftigt war. Der Verkehr wurde in Höhe der Abfahrt Rheine Nord umgeleitet. Auch auf den Ausweichstraßen kam es zu Staus.

Gegen 16.20 Uhr hatte es obendrein am Stauende in Höhe Hörstel (Kreis Steinfurt) einen Unfall gegeben, zwischenzeitlich staute sich der Verkehr auf mehr als acht Kilometern Länge.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

2 Kommentare