24.11.2016, 16:54 Uhr

15.000 Euro Schaden Elf Verletzte: Lingenerin prallt in Bielefeld gegen Bus

Eine Frau aus Lingen ist in Bielefeld mit einem Bus zusammen gestoßen. Elf Menschen wurden verletzt. Foto: dpaEine Frau aus Lingen ist in Bielefeld mit einem Bus zusammen gestoßen. Elf Menschen wurden verletzt. Foto: dpa

Lingen. Eine Frau aus Lingen hat in Bielefeld einen schweren Unfall verursacht. Mit ihrem Auto stieß sie mit einem Bus zusammen. Sie verletzte sich leicht. Elf Menschen wurden verletzt, darunter eine Seniorin sowie eine schwangere Frau, die sich im Bus befanden, schwer.

Wie die Polizei mitteilt, war die Lingenerin gegen 13 Uhr vom Jahnplatz aus kommend auf der Friedrich-Verleger-Straße unterwegs. In Höhe des Kesselbrinks – zwischen der Turnerstraße und der August-Bebel-Straße – benutzte die 27-Jährige mit ihrem Toyota Aygo den rechten Fahrstreifen und wollte auf die linke Spur wechseln. Dabei übersah sie einen Bus, der sich bereits auf dem Fahrstreifen links neben ihr befand.

Seniorin und Schwangere werden schwer verletzt

Sie stieß mit ihrer linken Autoseite an die rechte Fahrzeugfront des Linienbusses. Bei dem Zusammenstoß verletzten sich insgesamt elf Personen. Zwei Fahrgäste – eine 86-Jährige und eine schwangere Frau – wurden schwer verletzt. Die ältere Frau erlitt eine Fraktur. Die Schwangere wurde vorsorglich in ein Bielefelder Krankenhaus gefahren. Neun Fahrgäste - darunter die 45-jährige Busfahrerin – und die 27-jährige Toyota-Fahrerin verletzten sich leicht. Der Sachschaden beträgt etwa 15.000 Euro.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare