15.11.2016, 13:26 Uhr

Diebstahl verhindert Frau schlägt Räuber in Lingen mit Tasche in die Flucht

Eine 51-jährige Frau hat am 14. November 2016 zwei Handtaschen-Räuber in Lingen in die Flucht geschlagen. Foto: imago/Raimund MüllerEine 51-jährige Frau hat am 14. November 2016 zwei Handtaschen-Räuber in Lingen in die Flucht geschlagen. Foto: imago/Raimund Müller

Lingen. Eine 51-jährige Frau hat zwei Räuber in Lingen in die Flucht geschlagen. Die Unbekannten wollten ihre Handtasche stehlen; stattdessen bekam einer der Täter das Objekt der Begierde im Gesicht zu spüren.

Die 51-Jährige war laut Mitteilung der Polizei am Montag, 14. November 2016, gegen 18.50 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der Mohrmannstraße unterwegs. Etwa in Höhe der Einmündung zur Roland- und Mathilde-Vaerting-Straße, kamen ihr zwei Männer entgegen. Einer griff unvermittelt nach ihrer Handtasche. Die Frau ließ die Tasche jedoch nicht los und wehrte sich vehement gegen den Diebstahl.

Flucht ohne Beute

Einer der Täter zerrte an der Tasche, während der zweite hinter der Frau stand und so stark an ihrer Hose zog, dass diese riss. Als die 51-Jährige die Tasche kurz wieder unter Kontrolle hatte, schlug sie damit nach einem der Männer. Sie traf ihn im Gesicht und beide Männer ergriffen ohne Beute die Flucht.

Ein Täter zieht das linke Bein nach

Das Opfer beschrieb beide Täter als dunkelhäutig, sie waren zwischen 1,60 und 1,65 Meter groß und mit schwarzen Jogginganzügen bekleidet. Einer der Männer zog sein linkes Bein nach. Sie unterhielten sich in einer dem Opfer unbekannten Sprache.

Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0591/870 bei der Polizei Lingen zu melden.


0 Kommentare